Sandro Paufler

So schön wird der Bautzener Wenzelsmarkt sein

Bautzen. Der 639. Wenzelsmarkt steht in den Startlöchern und öffnet am 25. November seine Tore. Es werden mehrere tausend Besucher erwartet. Auf diese Highlights können sich die Besucher freuen.

Bilder

Kurz und knapp:

 

Wann?

  • Wenzelsmarkt vom 25. November bis 22. Dezember

Wo?

  • Innenstadt von Bautzen

Besonderheiten:

  • Lebkuchen-Bratwurst
  • Gin von Ulf Kirsten
  • zwei verkaufsoffene Sonntage
  • Eisstockbahn hat wieder geöffnet
  • Historischer Weihnachtsmarkt an der Mönchskirchruine

 

Eins ist klar: Die Vorfreude auf dem 639. Bautzener Wenzelsmarkt ist bei der Bevölkerung und den auswärtigen Gästen riesengroß. Stattfinden wird der Weihnachtsmarkt in der Zeit vom 25. November bis 22. Dezember in der Innenstadt von Bautzen.

 

Von der Lebkuchen-Bratwurst bis zum Gin von Dynamo-Legende Ulf Kirsten

 

Auf der Reichenstraße, dem Hauptmarkt und dem Kornmarkt werden sich über 70 Händler und Gastronomen präsentieren. Neben dem klassischen Glühwein und dem ungarischen Lángos gibt es dieses Jahr so manch kulinarische Besonderheit zu genießen. Eine verrückte Kombination können die Besucher zum Beispiel auf dem Hauptmarkt im "Oberlausitzer Schlemmerhäusel" probieren. Vor Ort gibt es eine Lebkuchen-Bratwurst im Angebot. Ein paar Stände weiter lockt eine Berliner Whisky Manufaktur mit (legal) gebrannten "Moonshine". Ein Getränkestand, der zentral auf der Reichenstraße zu finden ist, wird sich nicht nur bei Dynamo-Fans großer Beliebtheit erfreuen. Exklusive vertrieben wird dort der bekannte Gin vom ehemaligen Fußballprofi Ulf Kirsten. Als Weihnachtsspecial: der "Glühulf", eine perfekte Kombination aus Punsch und Gin.

Übrigens: Der Stollenanschnitt erfolgt dieses Jahr am 27. November um 12 Uhr auf dem Hauptmarkt. Die vier Meter lange Backware wird vom Oberbürgermeister Karsten Vogt und Bäckermeister Lutz Neumann angeschnitten.

 

Zwei verkaufsoffene Sonntage während des Wenzelsmarktes

 

Das passende Weihnachtsgeschenk ist sicherlich bei den Händlerständen auf dem Wenzelsmarkt zu finden. Das Repertoire reicht vom weihnachtlichen Kunsthandwerk, Schaf- und Alpakawolle bis hin zu klassischen Herrnhuter Sternen. Zudem lohnt sich ein Besuch in eines der zahlreichen Geschäfte der Innenstadt oder des hiesigen Kornmarktcenters. Im gleichen Atemzug sollten zwei Shoppingtermine in den Kalender eingetragen werden. Die Bautzener Einzelhändler laden am 27. November und am 11. Dezember zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

 

Eisstockbahn und Historischer Weihnachtsmarkt haben wieder geöffnet

 

Schlittschuhe an und los geht´s heißt es wieder auf dem Buttermarkt. Vom 25. November bis 1. Januar 2023 haben die Eisbahn und die Eisstockbahn geöffnet.

Ein Besuch des historischen Weihnachtsmarktes in und vor der Mönchskirchruine ist dieses Jahr wieder möglich und findet am zweiten Adventswochenende statt. Zu erleben sind buntes Markttreiben mit mittelalterlicher Musik, Zauberei und Schwertkampf. Der Eintritt kostet 3 Taler oder 3 Euro.

 

Hier wird das Parken empfohlen

 

Für alle auswärtigen Gäste: Das Parken wird entweder am Schützenplatz (kostenfrei) oder als Geheimtipp am Parkhaus auf der Äußeren Lauenstraße empfohlen. Zudem gibt es weitere Parkmöglichkeiten im Parkhaus des Kornmarktcenters.

Weiter Informationen zum diesjährigen Wenzelsmarkt sind hier zu finden.


Meistgelesen