Sandro Paufler

So feiert Bautzen Ostern

Bautzen. Bis zu 25.000 Gäste werden am Osterwochenende in Bautzen erwartet. Zu den größten Highlights zählen das Bestaunen der Osterreiter, das Eierschieben auf dem Protschenberg sowie ein Erlebnis-Shopping in der Innenstadt.

Bilder
Das beliebte Eierschieben auf dem Protschenberg ist ein Riesenspaß für die ganze Familie. Moderiert wird die Veranstaltung vom »Eierjokel« alias Heiko Harig.

Das beliebte Eierschieben auf dem Protschenberg ist ein Riesenspaß für die ganze Familie. Moderiert wird die Veranstaltung vom »Eierjokel« alias Heiko Harig.

Foto: Philipp Herfort Photography

Gute Nachrichten zu Ostern: Nach zweijähriger Zwangspause darf das beliebte Osterfest in Bautzen wieder gefeiert werden – und das ohne Einschränkungen. Dafür putzt sich die Spreestadt besonders heraus, denn in diesem Jahr wird erstmals die Friedensbrücke mit Osterkränzen geschmückt. Außerdem sorgen der traditionell geschmückte Osterbrunnen auf dem Hauptmarkt sowie 580 dekorierte Ostereier an der Reichenstraße für Aufsehen bei den Gästen.

 

Was ist alles geplant?

 

Bereits am 9. April veranstaltet der Innenstadtverein ein sogenanntes Oster-Warm-Up. Händler der Innenstadt und des Kornmarkt-Centers möchten mit musikalischer Untermalung für ein besonderes Einkaufserlebnis sorgen.

Das Osterfest in Bautzen startet am Ostersamstag, 16. April, mit einem Ostermarkt auf dem Hauptmarkt um 9 Uhr. Dort werden über 20 Händler ihre Waren anbieten. Das traditionelle Eierverzieren in sorbischer Technik können Besucher in der Tourist-Information oder im Sorbischen Museum live bestaunen. Wer selbst einmal gestalterisch Hand anlegen möchte, darf sich in der sorbischen Kulturinformation von 10 bis 12 Uhr austoben und Ostereier in Bossiertechnik gestalten. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Selbstverständlich darf das traditionelle Osterblasen am Protschenberg nicht fehlen. Diese Veranstaltung startet am Samstag um 18 Uhr.

 

Osterreiten und Eierschieben sorgen für Besucherandrang

 

Am Ostersonntag, 17. April, setzen sich 50 Osterreiter vor der Bautzener Liebfrauenkirche in Richtung Radibor in Bewegung. In sorbischer Tradition verkünden sie die Auferstehung Jesu. Losgeritten wird gegen 10.45 Uhr, ehe sie dann wieder um 16.45 Uhr am Fleischmarkt erwartet werden. Währenddessen zieht es zahlreiche Familien zum Eierschieben auf den Protschenberg. Es ist das Osterhighlight in Bautzen und startet um 11.30 Uhr. Laut den Einschätzungen vom Vorsitzenden des Tourismusvereines, Dietmar Stange, werden am Ostersonntag bis zu 25.000 Besucher erwartet. Das Kornmarkt-Center verlängert während des gesamten Osterwochenendes die Öffnungszeiten im Parkhaus. Dank der intensiven Planung der Stadt Bautzen, des Tourismusvereines sowie dem Innenstadtverein kann einem gelungenen Osterfest in Bautzen nichts mehr im Wege stehen.

 

Hier sind die Osterreiter unterwegs:

 

  • Bautzen - Radibor Beginn: 10.45 Uhr
  • Ralbitz - Wittichenau Beginn: 9.15 Uhr
  • Wittichenau - Ralbitz Beginn: 9.20 Uhr
  • Crostwitz - Panschwitz Beginn: 12.15 Uhr
  • Panschwitz - Crostwitz Beginn: 12.45 Uhr
  • Radibor - Storcha Beginn: 11.45 Uhr
  • Storcha - Radibor Beginn: 12 Uhr
  • Nebelschütz - Ostro Beginn: 12 Uhr
  • Ostro - Nebelschütz Beginn: 12 Uhr

 

Das gesamte Programm ist unter ostern-bautzen.de zu finden.