spa/pm

Schwerer Unfall zwischen Pulsnitz und Radeberg

Radeberg. Am Wochenende kam es auf der S177 zu einem schweren Verkehrsunfall. Es sind drei schwer verletzte Personen und ein Toter zu beklagen.

Bilder

Am Samstagabend gegen 18:50 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 177 ein schwerer Verkehrsunfall, bei der drei Personen schwer verletzt wurden und eine Person verstarb.

Demnach war eine 18-jährige Fahrerin eines Peugeot von Pulsnitz in Richtung Radeberg auf verschneiter Fahrbahn unterwegs gewesen. Wie die Polizei weiter mitteilt, verlor die Fahrerin in einer Rechtskurve die Kontrolle über das Auto und kam in die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Skoda. Deren 42-jährige Fahrerin, sowie die Fahrerin des Peugeots und der 40-jährige Beifahrer erlitten schwere Verletzungen und kamen in umliegende Krankenhäuser. Für einen 52-jährigen Insassen des Peugeots kam jegliche Hilfe zu spät, er verstarb im Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden. Die Unfallstelle blieb für drei Stunden gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.


Meistgelesen