pm/kun

Ohne Regale geht‘s nicht

Kamenz. Die Stadtbibliothek muss länger geschlossen bleiben, denn einige Arbeiten und Lieferungen verzögern sich.

Bilder
Bald wird im Kinderbereich der neuen Bibliothek immer die Sonne auf die jüngsten Nutzer scheinen.

Bald wird im Kinderbereich der neuen Bibliothek immer die Sonne auf die jüngsten Nutzer scheinen.

Foto: Matthias Schumann

Mit Beginn der Sommerferien haben sich im Lessinghaus die Türen der Stadtbibliothek geschlossen. Sie sollten sich nach sieben Wochen am neuen Standort wieder öffnen. Aber nun ist eingetreten, was aufgrund der allgemeinen Lage zu befürchten war. Einige Tischlerarbeiten und Möbel-Lieferungen verzögern sich in einem ungeplanten Maße, so dass eine Anpassung der zeitlichen Abläufe unabdingbar war.

Die Eröffnung der neuen Stadtbibliothek mit einem Bibliotheksfest wird deshalb nicht wie geplant vom 2. bis 4. September stattfinden, sondern erst vom 30. September bis 2. Oktober.

Wenn der Gebäude-Komplex des Lessing-Gymnasiums am 21. August, dem Forstfest-Sonntag, der Öffentlichkeit übergeben wird, fehlt in der neuen Bibliothek das Wichtigste: die Regale. Sie können erst im September aufgebaut und eingeräumt werden. Trotzdem lohnt der Besuch auch am 21. August, da die Konturen der zukünftigen Bibliotheksräume sichtbarer sein werden als noch zum Tag der offenen Baustelle im Mai dieses Jahres.

 

Testphase mit Gymnasiasten

Ab 19. September erfolgt eine zweiwöchige Testphase, in der es vor allem um die Erprobung der Selbstverbuchung geht. Diese soll mit den Schülern des Lessing-Gymnasiums stattfinden, die einen separaten Eingang über die Mensa haben werden. Darüber hinaus werden die ersten Veranstaltungen mit Gruppen durchgeführt.

Die Stadtverwaltung, insbesondere die Bibliotheksmitarbeiterinnen, bedauern es sehr, dass sie für weitere vier Wochen keine Medien verleihen können. Aber gemäß der Binsenweisheit »Was lange währt, wird gut« bleibt die Vorfreude auf ein Wiedersehen mit den altbekannten Nutzern sowie ein Kennenlernen neuer, interessierter Leser.


Meistgelesen