spa/pm

Neues Feuerwehrfahrzeug für Wilthen

Wilthen. Für die Freiwillige Feuerwehr wurde ein neues Fahrzeug bestellt. Doch mit einer Auslieferung wird erst Ende 2023 gerechnet.

Bilder
Dieses Hilfeleistungs-Löschfahrzeug (HLF 20) erwartet die Freiwillige Feuerwehr aus Wilthen.

Dieses Hilfeleistungs-Löschfahrzeug (HLF 20) erwartet die Freiwillige Feuerwehr aus Wilthen.

Foto: Ziegler

Der Wilthener Stadtrat beschloss eine wichtige Investition für die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr: die Beschaffung eines Hilfeleistungs-Löschfahrzeugs (HLF 20). Das neue Feuerwehrauto soll ein älteres Tanklöschfahrzeug ersetzen, das seit 1992 im Dienst steht.

 

Größte Beschaffung für die Feuerwehr seit 16 Jahren

 

Die Bestellung wurde bei der baden-württembergischen Firma Ziegler ausgelöst. Das dafür benötigte Fahrzeuggestell wird vom LKW-Hersteller MAN geliefert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 466.000 Euro. Dabei erhält die Stadt Wilthen Fördermittel in Höhe von 195.000 Euro. Es ist damit die größte Einzelbeschaffung für die Wilthener Feuerwehr seit 16. Jahren.

 

Lange Bauzeit wird erwartet

 

Doch wann wird das neue Fahrzeug geliefert? Der Beschaffungsvorgang wird etwa 22 Monate in Anspruch nehmen. Zunächst wird durch MAN das Fahrgestell bis Herbst 2022 gebaut und an die Firma Ziegler geliefert. Dort erfolgt dann der Aufbau nach den Anforderungen der Wilthener Feuerwehr. "Mit dem vollständig einsatzbereiten Fahrzeug ist dann im 4. Quartal 2023 zu rechnen", gibt der Bürgermeister Michael Herfort zu Wissen.


Meistgelesen