sst

Ladendieb gestellt

Ein Ladendieb wurde am Donnerstagabend in einem Einkaufscenter an der Willy-Muhle-Straße in Kamenz ertappt. Zeugen beobachteten den 27-Jährigen zunächst, als dieser in einem Schuhgeschäft ein Paar Turnschuhe im Wert von etwa 70 Euro entwendete. Als die Security den Mann schließlich zur Rede stellte, versuchte er zu flüchten. Zudem leistete er körperlichen Widerstand. Bei dem Georgier wurde schließlich noch weiteres Diebesgut im Wert von rund zehn Euro entdeckt. Dieses stammte aus einem anderen Geschäft des Einkaufscenters. Eine alarmierte Streife des örtlichen Polizeireviers leitete vor Ort die entsprechenden Strafverfahren ein. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls. (ts)
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

Platzverweis durch die Polizei Ein Betrunkener hat am Donnerstagabend eine Glasflasche auf das Gelände des Bautzener Steinhauses geworfen. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht dort. Der Mann drohte zudem lautstark mit körperlicher Gewalt. Eine alarmierte Streife des Einsatzzuges stellte den 25-Jährigen. Ein Alkoholtest bei ihm ergab ein Ergebnis von umgerechnet 2,52 Promille. Die Polizeibeamten beruhigten den Trunkenbold, belehrten ihn eindringlich über sein Fehlverhalten und verwiesen ihn des Platzes. Zudem erstatteten die Polizisten Strafanzeige. Die Kriminalpolizei übernimmt dazu die weiteren Ermittlungen. (ts) Vermisste 18-Jährige wieder da Die seit Mittwoch vermisste 18-Jährige aus Bautzen ist wieder aufgetaucht. Sie kehrte am Donnerstagabend wohlbehalten in ihre betreute Wohneinrichtung zurück. Maßgeblich dazu beigetragen hatte offenbar die starke Verbreitung der polizeilichen Öffentlichkeitsfahndung in den verschiedensten Medien. Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit eingestellt. Die Polizei bedankt sich bei der Bevölkerung und den Medien für die Unterstützung. (ts)Scheinwerfer gestohlen Am Donnerstag haben Diebe auf dem Pendler-Parkplatz bei Bloaschütz die Scheinwerfer eines Skodas ausgebaut. Die Tat fiel auf, als der Eigentümer am Nachmittag zurück zu seinem Auto kam. Der Schaden bezifferte sich in Summe auf rund 1.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk)Garage aufgebrochen In der Nacht zu Donnerstag sind in Bretnig Unbekannte in eine Garage an der Pulsnitzer Straße eingebrochen. Aus dieser wurden mehrere Elektrogeräte und Werkzeuge entwendet. Zusätzlich nahmen die Täter verschiedene Gartenmöbel mit, welche teilweise ungesichert unter einem Carport standen. Der Stehlschaden belief sich auf zirka 1.000 Euro. Bei dem Einbruch entstand Sachschaden von rund 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (tk) Zeugen zu Diebstahl aus Apotheke gesucht Ein bislang Unbekannter hat am Donnerstagmittag einen dreistelligen Bargeldbetrag aus einer Apotheke an der Hauptstraße in Lohsa entwendet. Der Mann gelangte offenbar unbemerkt in den Kassenbereich und entwendete das Geld aus einem dortigen Schubfach. Zeugen beobachteten, wie der südländisch wirkende Täter mit einem großen weißen Auto in Richtung Uhyst davonfuhr. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Angaben zu dem unbekannten Täter beziehungsweise dem weißen Auto machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda (Telefon 03571 465-0) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ts)Ungesichertes Fahrzeug verursacht Schaden Ein Unfall ereignete sich am Donnerstagvormittag im Bereich eines Einkaufsmarktes in der Straße Am Strand in Lohsa. Dort hatte der 38-jährige Fahrer eines Mercedes-Benz beim Abstellen seines Fahrzeugs offenbar versäumt, dieses ausreichend gegen Wegrollen zu sichern. Der Transporter machte sich selbstständig und rollte gegen einen abgeparkten Mitsubishi eines 63-Jährigen. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro. (mk)


Meistgelesen