Sandro Paufler

Hier können die Weihnachtsbäume entsorgt werden

Weihnachten ist vorbei und so langsam, aber sicher stellt sich die Frage, wo der Weihnachtsbaum entsorgt werden kann. Dabei gibt es mehrere Möglichkeiten im Landkreis Bautzen.
Bilder
Wo kann der Weihnachtsbaum entsorgt werden? Foto: VisionsPics

Wo kann der Weihnachtsbaum entsorgt werden? Foto: VisionsPics

So schön wie der Weihnachtsbaum in der Wohnstube auch aussehen mag, doch irgendwann hat der Baum seine Lebensdauer erreicht und muss entsorgt werden. Aber wo? Wer auf seinem Grund und Boden die Möglichkeiten dazu hat, kann seinen eigenen Weihnachtsbaum selbst kompostieren. Kostenfreies Entsorgen der Bäume Außerdem kann der Baum vollständig abgeputzt und zerkleinert in der Biomülltonne entsorgt werden. In der Regel passen die Weihnachtsbäume nicht in die Biomülltonne, deshalb kann der Baum alternativ neben die Restmüll- oder Biotonne gestellt werden. Dabei werden Bäume bis 1,50 Meter Höhe im Ganzen mitgenommen, größere Bäume müssen dagegen gekürzt werden. Auch sollten keine Äste abgesägt werden. Bündel von losem Reisig oder Ästen werden vom Entsorgungsunternehmen nicht mitgenommen. Kostenpflichtiges Entsorgen der Bäume Weihnachtsbäume können gegen eine Gebühr am Klixer Recyclingplatz in Bautzen/Burk an der Burker Straße 18 abgegeben werden. Rund ein bis zwei Euro kostet die Abgabe eines Baumes im Durchschnitt. Geöffnet hat die Annahmestelle von 6 bis 16 Uhr und Samstag von 7 bis 13 Uhr. Das Recyclingzentrum Bretnig am Gewerbering Nord 11 nimmt ebenfalls Weihnachtsbäume entgegen. Hier wird allerdings eine Mindestpauschale von 9,50 Euro verlangt. Das Recyclingzentrum hat von 7 bis 16:30 Uhr geöffnet.