Sandro Paufler

Hier geht die Party ab

Burkau/Schmölln. Zu den legendären Beachpartys sowie den 90er/2000er Partys werden wieder tausende Gäste erwartet. Es lohnt sich, Karten im VVK zu erwerben.

Bilder
Roberto Weiß von "Hangar 01" und sein Team stehen in den Vorbereitungen für drei Partynächte im Freibad Burkau und Schmölln.

Roberto Weiß von "Hangar 01" und sein Team stehen in den Vorbereitungen für drei Partynächte im Freibad Burkau und Schmölln.

Foto: Sandro Paufler

Sommer, Sonne und lange Partynächte. Das ist das Motto der kommenden Veranstaltungen im Freibad Burkau und Schmölln. Das Veranstaltungsteam "Hangar 01" organisiert eine 90er/2000er Party sowie zwei Beachpartys, die wieder tausende von Besuchern anlockt. "Wir freuen uns, dass es wieder ein Stück weit zur Normalität zurückgeht und wir ohne Corona-Auflagen unsere drei Veranstaltungen durchführen können", erzählt einer der Mitveranstalter von "Hangar 01", Eric Stange. Denn aufgrund der strengen Corona-Regeln durften die Organisatoren im letzten Jahr mit maximal 999 Gästen gemeinsam feiern. Davon ist dieses Jahr keine Rede. In Burkau können bis zu 2000 Gäste und in Schmölln bis zu 1500 Gäste in die Partynacht starten.

 

Nach dem Motto: feiern, tanzen, baden

 

Die erste Veranstaltungsreihe beginnt am 25. Juni um 21 Uhr im Freibad Burkau. Dort steht der Abend ganz im Zeichen der kultigen Musikklassiker aus den 90er- und 2000er-Jahren sowie extra großer Videoleinwand. Der Eintritt ist nur für mindestens 18-jährige gestattet. Am 9. Juli geht es zur Beachparty nach Schmölln und am 30. Juli nach Burkau. Dort dürfen auch 16-jährige mit "Muttizettel" feiern. An allen drei Veranstaltungstagen steht ein gigantisches Luftfloorzelt und eine professionelle Lichtshow bereit. Wer möchte, darf sich nach einer heißen Partynacht in den Schwimmbecken des Freibades abkühlen.

Wie die erfahrenen Veranstalter mitteilen, wurde der Einlassbereich in diesem Jahr an beiden Veranstaltungsorten vergrößert und personell aufgestockt. Somit entstehen keine langen Wartezeiten im Eingangsbereich.

 

Schwierigkeiten bei der Beschaffung von bestimmten Produkten für die Party

 

Aber auch bei den Vorbereitungen auf die Partyabende gab es einige Hürden zu meistern. So waren beispielsweise Eis und Limetten schwer zu bekommen und oft ausverkauft gewesen. "Bei manchen Produkten mussten wir einfach eher reagieren, um die benötigte Menge zu erhalten", schildert Roberto Weiß von "Hangar 01" seine Erfahrungen auf dem Großmarkt. Zudem wurde eine bestimmte Sorte Plastikbecher vom Markt genommen. Für die kommenden Partys ist trotzdem vorgesorgt: Künftig werden recycelte Kunststoffbecher verwendet, die den gleichen qualitativen Anforderungen genügen. Die neuen Becher sind außerdem nachhaltig und umweltfreundlich hergestellt.

 

Beachpartys sind feste Größe in der Region

 

Die Beachpartys und die 90er Partys vom Veranstaltungsteam "Hangar 01" erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit in der Region. Sogar Gäste aus dem Umland von Dresden zieht es in die Oberlausitz zum Feiern. "Unser Konzept hat sich bewährt und wir freuen uns auf drei gelungene Veranstaltungen mit vielen Gästen", so die abschließenden Worte vom Veranstalter Roberto Weiß.

Tickets können hier erworben werden.

 

Veranstaltungen:

90er meets 2000er - Open Air

  • Wann? 25. Juni um 21 Uhr
  • Wo? Freibad Burkau
  • Wer? Veranstaltung ist P18

 

Beachparty Schmölln

  • Wann? 9. Juli um 21 Uhr
  • Wo? Freibad Schmölln
  • Wer? Veranstaltung ist P16

 

Beachparty Burkau

  • Wann? 30. Juli um 21 Uhr
  • Wo? Freibad Burkau
  • Wer? Veranstaltung ist P16