spa/pm

Gartenbrand in Bischofswerda

Bischofswerda. Am Sonntagnachmittag brannte es in einem Garten an der Bautzener Straße. Dabei wurde keine Person verletzt.

Bilder

Gegen 16:45 Uhr wurden Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in ein Grundstück an der Bautzener Straße alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache fing ein Holzstapel an zu brennen. Das Feuer breitete sich rasch aus, sodass ein Baum ebenfalls in Brand geriet. Als die ersten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr eintrafen, wurde schnell klar, dass weitere Einsatzkräfte nachalarmiert werden mussten. Daraufhin wurden Kräfte der Bischofswerdaer Wehr sowie die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Geißmannsdorf nachgefordert. Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte beider Wehren vor Ort im Einsatz, um das Feuer unter Kontrolle zu bekommen.

Während des Brandes war die S111 zwischen der Hellmuth-Muntschick-Straße und Schulstraße voll gesperrt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.