Fitness-Apps: Smarte Helfer fürs Training

Bilder
Foto: Schramm

Foto: Schramm

GymGoal: Deutschsprachige Trainings-App fürs iPhone, die auf Anwendung im Fitness-Studio optimiert ist. Bietet 280 Übungen, 52 fertige Trainingspläne sowie die Möglichkeit, eigene Pläne zu erstellen. Aufgezeichnete Daten zu Übungen, Gewicht, BMI und Körpermasse können in Tabellenform oder als Grafik anzeigt werden. FitStar Personal Trainer: Videobasierte, englischsprachige Fitness-App für Android. Von Fitnessexperten geführte Trainingseinheiten können abgerufen werden. Die Workouts sind auf das individuelle Fitnesslevel zugeschnitten. TouchFit: Die iOSexklusive App beinhaltet rund 500 Videos mit Übungen und gibt noch Tipps zu Ernährung und Fitness. Das Fitness-Programm ist ideal für die Home-Gym. You Are Your Own Gym: Bei der Fitness-App geht es um rund 500, nach unterschiedlichen Muskelgruppen sortierte Übungen, die man ohne Gewichte und Hanteln durchführen kann. Neben der Möglichkeit, individuelle Programme zu erstellen, stehen auch fertige zur Verfügung. JEFIT: Der Workout-Tracker bietet ein abwechslungsreiches Programm, mit dem sich auch gezielt einzelne Körperregionen trainieren lassen. Die Übungen werden durch Animationen verdeutlicht. Ein Wochenplan ist integriert. Sworkit: Die App erstellt ein Zirkeltraining auf Basis der Nutzerangaben. Wählen kann man zwischen Krafttraining oder Yoga und Stretching. Zu den Features gehört die Erfassung des Kalorienverbrauchs.