PM/sh

Brand eines Wohn- und Geschäftshauses in Bischofswerda

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Sonnabend, gegen 6 Uhr, ein derzeit in der Sanierung befindliches Wohn- und Geschäftshaus an der Bautzener Straße in Brand geraten. Der Dachstuhl wurde dabei völlig zerstört.
Bilder

Die Feuerwehren Bischofswerda, Geißmannsdorf, Schönbrunn, Weickersdorf, Goldbach und Großdrebnitz sind zur Stunde noch mit 64 Kameraden im Einsatz, um den Brand zu löschen. Aus den umliegenden Wohnhäusern wurden sieben Personen evakuiert und auf Vermittlung des Oberbürgermeisters der Stadt Bischofswerda, Prof. Dr. Holm Große, vorübergehend in einem Pflegeheim untergebracht. Verletzte Personen gab es nicht. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens sind derzeit noch nicht möglich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Meistgelesen