Aquasport

Bilder
Foto: fotolia.de

Foto: fotolia.de

Aqua-Jogging: Dieser Sport macht sich die Eigenschaften Auftrieb, Widerstand und Druck des Wassers zu Nutze. Gut für Arthrosepatienten, schont die Gelenke. Ausgedehnte Übungen im Wasser trainieren Ausdauer, Kraft und Koordination. Aqua-Gymnastik: Schonende Bewegungsabläufe. Durch die Auftriebskraft unter Wasser werden Gelenke, Bänder und Sehnen entlastet. Regelmäßiges Training hat eine positive Auswirkung auf die Bandscheibe und auch auf Osteoporose. Aqua-Biking: Stärkt die Muskeln von Beinen, Bauch, Po, Oberkörper und Rücken. Wird zur Reha nach Gelenk- und Wirbelsäulen-OPs angewendet. Steigert die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems und die Kondition. Aqua-Walking: Gesunde Laufbewegungen werden im stehtiefen Wasser mit Bodenkontakt ausgeführt. Aqua-Walking eignet sich gut für ältere Personen und ist empfehlenswert zur Regeneration nach Verletzungen am Stützapparat und als Training für Rheumaund Arthrosepatienten. Aquarobic: Es werden Übungen, die von der Aerobic bekannt sind, im Wasser ausgeführt und durch verschiedene zusätzliche Geräte und anspornende Musik ergänzt. Ideale Gymnastik für Leute mit Gelenkproblemen oder Übergewicht. BUCHTIPP: Katrin Andrea Linke und Ilona Wollschläger: Aquafitness für Senioren und Reha-Sport, Meyer & Meyer Verlag


Meistgelesen