spa/pm

André Wucht wird persönlicher Referent des Oberbürgermeisters

Bautzen. In der Stadtverwaltung hat sich eine wichtige Personalentscheidung angekündigt. Der langjährige Verwaltungsmitarbeiter und ehemalige Pressesprecher André Wucht soll eine neue Aufgabe an der Seite des Oberbürgermeisters übernehmen.

Bilder
Der langjährige Verwaltungsmitarbeiter André Wucht arbeitet fortan als Persönlicher Referent des Oberbürgermeisters.

Der langjährige Verwaltungsmitarbeiter André Wucht arbeitet fortan als Persönlicher Referent des Oberbürgermeisters.

Foto: Schröder

Der langjährige Verwaltungsmitarbeiter André Wucht wird ab sofort die Funktion des Persönlichen Referenten von Bautzens Oberbürgermeister Karsten Vogt übernehmen, das teilt die Stadtverwaltung Bautzen in einer Pressemitteilung mit. "Bei der Fülle an Aufgaben ist es extrem wichtig, einen fleißigen und loyalen Mitarbeiter an seiner Seite zu wissen, der einerseits die Menschen und Abläufe in der Verwaltung kennt und gleichzeitig einen Erfahrungsschatz in kommunalpolitischen Belangen und Kommunikation mitbringt", begründet Oberbürgermeister Vogt die Entscheidung.

 

Wucht wird auch Ansprechpartner für sorbische Angelegenheiten

 

Neben der Beratung in strategisch wichtigen Fragen mit dem Oberbürgermeister Karsten Vogt und Bürgermeister Dr. Robert Böhmer gehört zu André Wuchts konkreten Aufgabenbereichen das unterstützende Engagement in der Öffentlichkeitsarbeit und die Kommunikation mit den Stadträten. Zudem soll er als Ansprechpartner für sorbische Angelegenheiten dienen.

Wucht arbeitet bereits seit 1995 in der Bautzener Stadtverwaltung. 2009 übernahm er die Funktion des Pressesprechers des damaligen Oberbürgermeisters Christian Schramm. Seit 2020 arbeitete André Wucht als persönlicher Mitarbeiter des Bürgermeisters Dr. Robert Böhmer.


Meistgelesen