gb

Andacht für Sternenkinder und deren Eltern

Bilder
Foto: pixabay

Foto: pixabay

Das Malteser Krankenhaus bietet den Eltern von Frühstgeborenen Zuspruch und lädt zu einer besonderen Andacht ein. "Die aktuellen öffentlichen Vorsichtsmaßnahmen schränken unser Leben stark ein. Die Verabschiedung von unseren Sternenkindern ist ein dringliches Herzensanliegen, dass nur schwer aufgeschoben werden kann" erklärt Vincenc Böhmer. Der Krankenhausseelsorger des St. Johannes Krankenhauses gestaltet auch in diesem Jahr aufs neue und dennoch einfühlsame Weise die Andacht für die Sternenkinder und deren Eltern. Unter Wahrung der aktuellen Vorgaben beginnt die Andacht am Mittwoch, 13. Mai, 17 Uhr, auf dem St. Just-Friedhof in Kamenz. Mundschutz sowie Desinfektionsmittel werden bereitgehalten. "In den vergangenen Jahren ist die Andacht zu einem immer stärkeren Zeichen der Verbundenheit zwischen den Eltern und ihren verstorbenen Kindern gewachsen", sagt Vincenc Böhmer. Er lädt alle betroffenen Eltern unabhängig ihres Glaubens herzlich ein, teilzunehmen. (pm)


Meistgelesen