Sandro Paufler

800-Jahrfeier in Hochkirch

Hochkirch. Mit einem großen Festwochenende wird in der Gemeinde gefeiert. WochenKurier hat das Programm kurz und kompakt zusammengefasst.

Bilder
Der Bürgermeister Norbert Wolf freut sich auf das Festwochenende in seiner Gemeinde.

Der Bürgermeister Norbert Wolf freut sich auf das Festwochenende in seiner Gemeinde.

Foto: Sandro Paufler

Nach Sohland und Wilthen ist Hochkirch an der Reihe für seine 800-Jahrfeier. Aus diesem Grund wird vom 1. bis 3. Juli in der Gemeinde gefeiert.

Wie der Bürgermeister Norbert Wolf mitteilt, soll das Fest zentral an fünf Punkten stattfinden. Es ist vor allem ein Fest für alle Einwohner der Kommune. Auswärtige Gäste sind an den Feierlichkeiten herzlich eingeladen.

 

Programm:

 

Freitag:

Konzert und Ballhaus

  • 17.00 Uhr: Festveranstaltung für geladene Gäste
  • 19.30 Uhr: Offizieller Bieranstich und öffentlicher gemütlicher Abend im Saal und im Hof mit Disco "H & S"

Schulhof

  • 20.00 Uhr Jugendgottesdienst

 

 

Samstag:

Konzert- und Ballhaus

  • 14.00 Uhr: Konzert Spielmannszug Oberlichtenau
  • 20.00 Uhr: Tanz und Unterhaltung im Saal und im Hof mit "Gelli's Houseband"

 

Schulhof

  • ab 14.00 Uhr: Fest für Kinder, Eltern und Großeltern (Hüpfburg, Gesellschaftsspiele, Spielmobil)
  • 15.30 Uhr: Aufführung Musical durch Schüler der Evangelischen Oberschule

 

Pfarrhof

  • 14.00 Uhr: Ort für Ruhe und Besinnung unter dem Motto "… and Chill"
  • 17.30 Uhr: Sorbisches buntes Hoffest mit zweisprachiger Andacht, gemeinsamen Singen, Vorstellung sorbischer Trachten, sorbischer Folkloregruppe "Holaski"
  • 14 bis 15.30 Uhr: Oldtime-Country und Bluegrass mit Country-Tramp aus Dresden
  • 15.30 Uhr: Führung durch Hochkirch

 

Sonntag:

August-Bebel-Platz (Busplatz) und Verbindungsweg Blutgasse zur B 6

  • 14.00 Uhr: Historischer Markt mit "Budissiner Marktgesinde", dem Duo "Leichtfuß und Liederliesel", der "Oberlausitzer Heimatgruppe" aus Hochkirch, früheren Handwerksberufen und einheimischen Gewerbetreibenden
  • 16 bis 19.00 Uhr: Mittelaltermusikgruppe "Gaukelfuhr"
  • 11 bis 14.00 Uhr: Frühschoppen mit den "Baschützer Blasmusikanten"

 

Schulhof

  • 14 bis 15.30 Uhr: Bigbandmusik mit Jazztrain aus Dresden
  • 13.00/15.30 Uhr: Führung durch Hochkirch

 

August-Bebel-Platz (Busplatz) und Verbindungsweg Blutgasse zur B 6

  • 10.00 Uhr: Historischer Markt
  • 15 bis 18.00 Uhr: Mittelaltermusikgruppe "Gaukelfuhr"

 

Kirche

  • 09.30 Uhr: Festgottesdienst
  • 16.00 Uhr: Abschlusskonzert mit einheimischen Chören und Musikgruppen und dem Gastchor "Meja" aus Radibor