sst

Geflügelpestfall bei einem Wildvogel in Dahme-Spreewald

Saatgans in Lübben tot aufgefunden

Have you ever found the best Essay Money Can T Buy Happiness? The answer is Yes, you just have. We are one click away ready to help you round-the-clock. Our Lübben. In Lübben ist ein erster Fall von Geflügelpest in dieser Saison aufgetreten. Der Erreger H5N8 wurde bei einem Wildvogel einer Saatgans nachgewiesen, berichtet Janet Grund aus der Landkreisverwaltung. Das Tier sei im Lübbener Stadtteil in Steinkirchen tot aufgefunden worden. Der Nachweis erfolgte demnach gestern vom nationalen Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institut.

Seit Oktober wurde besonders im Norden Deutschlands an der Nord- und Ostsee das für Geflügel hochansteckende und pathogene Geflügelpest-Virus mit dem Subtyp H5N8 nachgewiesen. Nachdem zunächst Fälle in Schleswig-Holstein und Mecklenburg gemeldet wurden, sind nun zunehmend auch südlichere Bundesländer mit Ausbrüchen bei Wildvögeln und Nutzgeflügelbeständen betroffen. Im Land Brandenburg wurden daher Mitte Dezember 2020 durch alle Landkreise Allgemeinverfügungen mit einer risikobasierten Aufstallungsanordnung erlassen. Ende Dezember 2020 wurde ein Ausbruch in einem Kleinstbestand im Landkreis Spree-Neiße bestätigt.

We offer professional http://www.traunsail.at/?homework-help-ks1 and article writing services for websites. Our cfreelance copywriting services include articl writing, website Biosicherheitsmaßnahmen prüfen

Das Risiko für eine weitere Ausbreitung besonders in Wasservogelpopulationen und für Einträge in Geflügelhaltungen und Vogelbeständen wird vom Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit als hoch und dynamisch eingestuft. Dahme-Spreewald gehört zu den geflügelreichsten Landkreisen in Brandenburg. Die Veterinärbehörde appelliert daher an alle Geflügelhalter, ihre Biosicherheitsmaßnahmen zu prüfen und zu intensivieren. Eine Aufstallung des Geflügels wird aufgrund der aktuellen Lage im gesamten Landkreis, auch außerhalb der Restriktionsgebiete, empfohlen. Die Restriktionsgebiete sind in der Allgemeinverfügung vom 11. Dezember 2020 des Landkreises Dahme-Spreewald zu finden. Tote und kranke Wildvögel, insbesondere Wassergeflügel, sollten zur Feststellung der Seuchenausbreitung im Wildvogelbereich und zur Reduktion des Infektionsdruckes der Untersuchung und Entsorgung zugeführt werden. Eine Gefahr für Menschen besteht nicht.

Ask us to best professional resume writing services san antonio. If you would like help writing a thesis, we also offer a full service package which will involve our experts writing your full thesis for you. Our thesis paper help covers everything. We will generate a thesis statement, complete all necessary research and write your full paper including the bibliography and abstract. You will receive a fully written paper that has been edited and proof read to the highest standard. It is always recommended that you edit Landrat Stephan Loge erinnert sich: „Im Januar 2017 hatten wir den größten Geflügelpest-Ausbruch in Brandenburg. 45.000 wertvolle Zuchtputen mussten im Landkreis getötet werden. Neben der Corona-Pandemie sind die Afrikanische Schweinepest und das Geflügelpest-Geschehen derzeit sehr besorgniserregend. Hoffen und tun wir alles dafür, um die Geflügelbestände zu schützen.“

If you cant do your college essays on your own because of the millions of tasks you have in addition to your college or university assignments, you should take advantage of Customwriting.coms offer to help. No one else can offer online Biography Research Paper Examples like ours. We guarantee that your project will be submitted on-time without any pitfalls on our side.. Remember, if you are falling behind, place your order with us! (PM/Landkreis Dahme-Spreewald)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Neues Abwasserpumpwerk für Airportpark

Hellerau/Wilschdorf. Die Stadtentwässerung Dresden GmbH hat nach zweijähriger Bauzeit ein neues Abwasserpumpwerk an der Radeburger Straße in Hellerau/Wilschdorf in Betrieb genommen. Dem offiziellen Start war ein 14tägiger erfolgreicher Probebetrieb vorausgegangen. Der Neubau war nötig geworden, da im Gewerbegebiet Airportpark an der A4 deutlich mehr Abwasser anfällt als bisher – insbesondere seit die neue Bosch Manufaktur ihre Halbleiterproduktion startete. Weitere Großeinleiter sind hier angesiedelt, so das Advanced Mask Technology Center, das Fraunhofer Center für Nanoelectronic und der Globus Baumarkt. Das alte Pumpwerk war den Wassermassen nicht mehr gewachsen. Es konnte 60 Liter Wasser je Sekunde in das Dresdner Kanalnetz überleiten, von wo es weiter zur Reinigung in die zentrale Kläranlage Dresden-Kaditz fließt. Die vier neuen Pumpen in dem acht Meter tiefen Keller des Neubaus (davon eine Reserve) könnten im Bedarfsfall mehr als das Doppelte fördern. Zusätzlich ist Platz für vier weitere Pumpen gleicher Bauart, sollten sich wie erhofft weitere Großbetriebe im Airportpark ansiedeln. Rund sechs Millionen Euro investierte das Dresdner Abwasserunternehmen in das Bauvorhaben. Und es geht weiter. "In den kommenden Monaten bauen wir eine neue Druckleitung nach Wilschdorf und ein modernes Schieberbauwerk an der Kreuzung Radeburger Straße/Wilschdorfer Landstraße. Langsam wird es eng im Kanalnetz auf der Neustädter Seite, im Gespräch ist daher eine neue Abwassertrasse vom Dresdner Norden zum Klärwerk Kaditz entlang der Autobahn A4", sagt Ralf Strothteicher, Technischer Geschäftsführer der Stadtentwässerung Dresden Die Stadtentwässerung Dresden GmbH hat nach zweijähriger Bauzeit ein neues Abwasserpumpwerk an der Radeburger Straße in Hellerau/Wilschdorf in Betrieb genommen. Dem offiziellen Start war ein 14tägiger erfolgreicher Probebetrieb vorausgegangen. Der…

weiterlesen