sst

Auf Nachtwächters Pfaden wandeln

Essaylions.com Provides visit here Help, CPM homework service, Math, CC courses, Geometry, Algebra, CC Integrated Calculus. Lübben. Anlässlich des bundesweiten Tages der Städtebauförderung gibt die Lübbener Stadtverwaltung am Donnerstag, 9. Mai, einen Einblick in eines der aktuellen Projekte aus diesem Bereich – das Fußwegeleitsystem: Als einer von drei in diesem Rahmen geplanten thematischen Rundwegen wird der Nachtwächterpfad vorgestellt, berichtet Stadtsprecherin Dörthe Ziemer.

does homework really help students learn essay http://www.kinderschutzbund-landau.de/?live-business-plan persuasive essay for high school students denial service research paper Regelmäßig geht der Lübbener Nachtwächter alias Frank Selbitz diesen Weg, um seinem Publikum Lübbener Geschichten und Geschichte bei Nacht näherzubringen. Dieses Jahr feiert er sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Da auf dem Pfad des Nachtwächters die frühere Lebenskultur der Lübbener und die Geschichte der Stadt erkundet werden können, wurde der Rundweg in das Fußwegeleitsystem aufgenommen.

resume for m tech admission Chemistry Help essay online university level assignment help Digitale Informationen

Geplant ist, diesen und zwei weitere Rundwege (Natur-Route, historische Route) auszuschildern und mit digitalen Inhalten zu verknüpfen, die den Gästen der Stadt Informationen zu historischen Gebäuden, zurückliegenden Nutzungen und besonderen Begebenheiten vermitteln. Diese Wege sollen einladend gestaltet werden und Plätze zum Verweilen enthalten. Über die Rundwege hinaus soll durch das Fußwegeleitsystem insbesondere eine einheitliche Beschilderung vom Bahnhof zur Innenstadt und von der Schlossinsel zur Innenstadt hergestellt werden. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant.

Start für den (diesmal kostenfreien) Nachtwächterrundgang am 9. Mai ist um 20 Uhr, Treffpunkt ist die Tourist-Info auf der Schlossinsel. Interessierte sind herzlich eingeladen, an diesem besonderen Rundgang durch die sanierte, abendliche Lübbener Innenstadt teilzunehmen. Ein Besuch des Trutzers in der westlichen Stadtmauerbefestigung mit der historischen Wächterstube, dem Domizil des Nachtwächters, steht ebenfalls auf dem Programm.

Hintergrund: Tag der Städtebauförderung

Als Gemeinschaftsinitiative des Bundesbauministeriums, der Länder, des Deutschen Städtetages und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes feiert der Tag der Städtebauförderung am 11. Mai 2019 – zwei Tage nach der Lübbener Veranstaltung – Jubiläum. Bereits zum fünften Mal findet er mit Veranstaltungen rund um die Städtebauförderung in ganz Deutschland statt.

Über 550 Städte und Gemeinden informieren in mehr als 650 Veranstaltungen über ihre Strategien und die Ziele der Planungen und Projekte, die durch die Städtebauförderung realisiert werden können und laden Bürgerinnen und Bürger zur Beteiligung an der Entwicklung ihrer Stadt ein. Der bundesweite Aktionstag soll die Vielfalt der Städtebauförderung abbilden und ist ein bundesweites Forum des Austauschs und der Präsentation.

Bush summary: Do my math Dissertation Preface Pierre Et Jean for where can i buy a speech me. (PM/Stadt Lübben)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Parkhotel: Bleiglasfenster werden restauriert

Dresden. Als die elf Bleiglasfenster im Herbst letzten Jahres bei Umbauarbeiten im Parkhotel Dresden entdeckt wurden, war Hoteleigentümer Jens Hewaldschnell klar: Hier verbirgt sich eine kleine Kostbarkeit, die unbedingt erhalten werden muss. Jetzt sind die elf Flügelfenster mit insgesamt 44 Bleiverglasungen, die seit den 1980er Jahren hinter einer Trockenbauwand im Blauen Salon verschunden waren, zum Restaurieren in der Glaswerkstatt Körner auf der Tharandter Straße. „Früher habe ich als Jugendlicher im Parkhotel getanzt und gefeiert. Jetzt hat mich meine Arbeit wieder ins Parkhotel zurückgebracht", freut sich Glasermeister Thomas Körner. Er und sein Team reinigen derzeit die Glasscheiben, ersetzen kaputte Glasteile, richten Wölbungen und verkleben Risse. Zur Stabilisierung werden teilweise auch Windeisen an die Fenster angebracht.Ende Januar sollen die Arbeiten beendet sein, dann kehren die Flügelfenster wieder zurück ins Parkhotel, wo Jens Hewald  sie wieder im Blauen Salon sichtbar anbringen wird. Die Glasbilder mit Silberlotmalerei sind der Zeit des Art Déco und Belle Époque zuzuordnen. Die Kunstwerke zeigen unter anderem den Weißen Hirsch, den Dresdner Zwinger und das Schloss Pillnitz. "Unsere Recherche hat ergeben, dass die Fenster der bekannten Firma Urban aus Dresden zuzuordnen sind. Die Kunstwerke stammen von Professor Josef Goller, einem bedeutenden Glasmaler und Lehrer an der Kunsthochschule von Dresden. Schätzungsweise entstanden die Bilder zwischen 1915 und 1920", sagt Glasermeister Körner. Als die elf Bleiglasfenster im Herbst letzten Jahres bei Umbauarbeiten im Parkhotel Dresden entdeckt wurden, war Hoteleigentümer Jens Hewaldschnell klar: Hier verbirgt sich eine kleine Kostbarkeit, die unbedingt erhalten werden muss. Jetzt sind die…

weiterlesen