pm/dd

Weihnachtsmarkt der 1.000 Sterne

Cottbus. Die schönste Zeit des Jahres beginnt: Die Vorweihnachtszeit. Ein Duft von heißem Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannengrün macht sich nun wieder in Cottbus vom Spremberger Turm bis hin zum Altmarkt breit.

Verführerische Düfte ziehen durch die Straßen. Funkelnde Lichter erleuchten die Fenster. Der weihnachtliche Zauber hält Einzug in die Cottbuser Innenstadt. Mit insgesamt über 1.000 Sternen auf dem Weihnachtsmarkt und in den Einkaufszentren wird Cottbus in ein stimmungsvolles Licht getaucht und macht damit seinem Namen »Weihnachtsmarkt der 1.000 Sterne« alle Ehre.

Feierlich eröffnet wird der Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr durch den Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch am Montag, den 25. November, um 14 Uhr. Mit dem Anschneiden des über 7 Meter langen Riesenweihnachtsstollens durch die Lausitzer und Spreewälder Bäcker- und Konditoren-Innung, vertreten durch die Bäckerei Peter und Cornelia Dreißig KG aus Guben, kann das weihnachtliche Markttreiben beginnen. Der Sachsendorfer Kinderchor begleitet den Stollenanschnitt mit weihnachtlichen Liedern.

In zahlreichen festlich geschmückten Hütten verheißen Händler, Kunsthandwerker, Gewerbetreibende und Schausteller ein breites Angebot an Geschenkideen und weihnachtlichem Flair. Hier gibt es alles, was das Herz in der Adventszeit höher schlagen lässt. Sie laden die Besucher zum gemütlichen Schlendern, Schauen, Staunen und Kaufen ein. Bei den überwiegend einheimischen Gastronomen kann sich jedermann bis 21 Uhr nach Herzenslust stärken. Am Briefkasten vor der Bühne können die Kleinsten ihre Wünsche für den Weihnachtsmann abgeben, um vielleicht etwas davon unter ihrem Weihnachtsbaum zu finden.

Täglich ab 16 Uhr verteilt der Weihnachtsmann an die Kinder, die ihm ein Lied oder Gedicht vortragen, kleine Überraschungen aus seinem Weihnachtsmannsack. Der Coca-Cola-Weihnachtstruck ist am 4. Dezember auf dem Oberkirchplatz in Cottbus. Von 15 bis 20 Uhr können sich die Besucher auf eine virtuelle Schlittenfahrt, ein Foto in einer übergroßen Schneekugel sowie auf ein Treffen mit Santa Claus freuen.

Am 5. Dezember startet die große Nikolaus-Aktion. Alle Kinder können ihre geputzten Stiefelchen oder Socken an der Bühne am Altmarkt abgeben. Der Nikolaus wird diese für die lieben Mädchen und Jungen über Nacht mit Süßigkeiten füllen und am 6. Dezember um 17 Uhr wieder austeilen.

INFO: Vom 25. November bis zum 23. Dezember findet der Cottbuser Weihnachtsmarkt vom Spremberger Turm entlang der Spremberger Straße bis hin zum Altmarkt und dem Platz am Stadtbrunnen statt. Geöffnet ist er täglich von 11 bis 19 Uhr.

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.