dd

Straßensperrungen zum Karnevalsumzug

Cottbus. Tausende Narren und Jecken freuen sich auf das kommende Wochenende. Denn am 23. Februar findet der 29. »Zug der fröhlichen Leute« in Cottbus statt. Damit dem bunten Treiben nichts im Wege steht, sind auch in diesem Jahr wieder Regelungen erforderlich, die mit Einschränkungen verbunden sind. Hier deshalb die wichtigsten Infos, wie Sperrungen umfahren werden können.

Ab 9 Uhr werden Straßen für den öffentlichen Verkehr komplett gesperrt.

Dazu zählen die Willy-Brandt-Straße zwischen Stadtring und Sandower Hauptstraße, die Karl-Liebknecht-Straße von Bahnhofstraße bis Franz-Mehring-Straße (Höhe Muskauer Platz) sowie die Karl-Liebknecht-Straße zwischen Bahnhofstraße und Schillerstraße.

Fahrzeughalter, die ihre Fahrzeuge entlang der Umzugsstrecke am Straßenrand abgestellt haben, werden gebeten, diese rechtzeitig vor Umzugsbeginn außerhalb der Strecke zu parken.

Für die Wohnquartiere Hainstraße und Lindenplatz werden Querungsmöglichkeiten über die Willy-Brandt-Straße zur Kahrener Straße und für das Wohnquartier Willy-Brandt-Straße/ Thomas-Müntzer-Straße über die Franz-Mehring-Straße zu Am Doll aufrechterhalten. Bis etwa 11.45 Uhr erfolgt die Sperrung der Kreuzung Bahnhofstraße/ Karl-Liebknecht-Straße und der Karl-Liebknecht-Straße zwischen Schillerstraße und Friedrich-Hebbel-Straße sowie der Wilhelm-Külz-Straße und Waisenstraße. Eine Querung für den ÖPNV wird gewährt. Ab 12 Uhr bzw. 13 Uhr wird der Straßenbahnverkehr im Bereich Bahnhofstraße/ Brandenburger Platz eingestellt.

Für den Fahrzeugverkehr stehen während des Umzuges nachfolgende Straßenzüge zur Verfügung.

Fahrtrichtung Ost – West (Sandow – Ströbitz) und Gegenrichtung: Sandower Hauptstraße - Dissenchener Straße - Stadtring - Nordring - Pappelallee -Berliner Straße - Kolkwitzer Straße oder Sandower Hauptstraße - Am Spreeufer - Zimmerstr. - Huberstraße - Universitätsstraße - Juri- Gagarin- Straße - Pappelallee - Berliner Straße - Kolkwitzer Straße.

Fahrtrichtung Nord – Süd (Schmellwitz – Sachsendorf) und Gegenrichtung: Sielower Landstraße - Nordring - Stadtring - Thiemstraße oder Sielower Landstraße - Karl- Marx- Straße - Universitätsstraße - Juri- Gagarin- Straße – Pappelallee - Berliner Straße - Kolkwitzer Straße - Sachsendorfer Straße - Vetschauer Straße - Thiemstraße.

Nach dem Umzug und nach erfolgter Straßenreinigung werden die gesperrten Straßen abschnittsweise wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben. 

INFO:  

Haltverbote in Vorbereitung des Karnevalsumzuges:

1. Wernerstraße (Südseite) von Hausnummer 57 und 19 bis zur Karl-Liebknecht-Straße ab 21.02.2020, 9 Uhr

2. Wernerstraße (Nordseite) ab Einfahrt zum Staatstheater bis zur Karl-Liebknecht-Straße ab 22.02.2020, 9 Uhr

3. Willy-Brandt-Straße zwischen Sandower Hauptstraße und Kahrener Straße sowie Franz-Mehring-Straße ab 23.02.2020, 8 Uhr

4. Roßstraße zwischen Karl-Liebknecht-Straße und Schwanstraße ab 23.02.20, 8 Uhr

Für Besucher des Karnevalsumzuges stehen die innerstädtischen Parkplätze und Parkhäuser zur Verfügung. Es wird empfohlen, rechtzeitig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

(Stadtverwaltung Cottbus)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Denken braucht Bewegung.

Dresden. Denken braucht Bewegung. Unter diesem Motto begleitet der Hochschulsport des Universitätssportzentrums (USZ) jährlich über 25.000 Studierende, Beschäftigte und Familien innerhalb der TU Dresden mit einem attraktiven Angebot aus über 800 verschiedenen Sportkursen und Veranstaltungen. Egal, ob man richtig schwitzen will oder es lieber ruhiger angehen lassen möchte, die neun hauptamtlichen Mitarbeiter sorgen mit ihren über 500 Kursleiter für eine sportliche Abwechslung zum Uni-Alltag und erhielten erstmalig für ihr Angebot 2012 den Preis für die familienfreundlichste Einrichtung der TU Dresden. Aufgrund der Corona-Krise halten aber die TU Dresden und somit auch das USZ mit seinen Sportstätten die Pforten bis mindestens 4. Mai geschlossen. Auch der Start des Sommersemesters wurde bis dahin verschoben. Um dieser schwierigen Zeit etwas entfliehen zu können und den Mitarbeitern und Studierenden im Homeoffice dennoch ein sportliches Angebot unterbreiten zu können, bietet das USZ gemeinsam mit seinen Kursleitern ab April für vier Wochen kostenfreie Online-Sportkurse mit wöchentlich stattfindenden Live-Kursen sowie Sportprogramme zum Download als „Empfehlungen der Woche“ an. Die Einschreibung beginnt am 2. April, 14 Uhr. http://www.tu-dresden.de/uszDenken braucht Bewegung. Unter diesem Motto begleitet der Hochschulsport des Universitätssportzentrums (USZ) jährlich über 25.000 Studierende, Beschäftigte und Familien innerhalb der TU Dresden mit einem attraktiven Angebot aus über 800 verschiedenen…

weiterlesen