pm/kun

Zweiter Solarpark geht in Betrieb

Guben. Seit März entstand im Gubener Ortsteil Bresinchen auf einer Fläche von sieben Hektar ein zweiter Solarpark des Energieversorgers envia Therm. Jetzt wurde die Anlage, die von der SPG Solarpark Guben GmbH betrieben wird und der Stadt Guben eine finanzielle Beteiligung ermöglicht, in Betrieb genommen.

Bilder
Bürgermeister Fred Mahro, envia Therm-Geschäftsführer Thomas Kühnert, Enrico Drewitz, Geschäftsführer der Energieversorgung Guben, und Projektplaner Frank End bei der Inbetriebnahme des neuen Solarparks.

Bürgermeister Fred Mahro, envia Therm-Geschäftsführer Thomas Kühnert, Enrico Drewitz, Geschäftsführer der Energieversorgung Guben, und Projektplaner Frank End bei der Inbetriebnahme des neuen Solarparks.

Foto: Pm

Insgesamt wurden für die Anlage mehr als 13.500 Photovoltaik-Module eingesetzt. Die installierte Leistung beträgt 5,0 Megawatt Peak. Die erwartete Stromerzeugung liegt bei rund 5,3 Millionen Kilowattstunden pro Jahr. Das entspricht dem Jahresverbrauch von rund 2.100 Haushalten.

Zur Inbetriebnahme sagte der Gubener Bürgermeister Fred Mahro: »Mit dem ersten Solarpark der enviaM-Gruppe in Guben hatten wir schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Die damalige Bürgerbeteiligung war für uns neu und wurde erfolgreich platziert. Ich freue mich, dass das Unternehmen mit dem Solarpark Guben Nord II wieder auf regionale Wertschöpfung setzt und die Stadt Guben an der Stromproduktion finanziell beteiligt wird.«


Meistgelesen