Roberto Rink

Weihnachtsgottesdienste finden statt

Auch im zweiten Jahr in Folge werden die Weihnachtsgottesdienste unter coronabedingten Einschränkungen stattfinden müssen.
Bilder
Die Kirchen unserer Region, wie hier in Reinhardtsgrimma, erstrahlen in weihnachtlichem Glanz.     Foto: Archiv

Die Kirchen unserer Region, wie hier in Reinhardtsgrimma, erstrahlen in weihnachtlichem Glanz. Foto: Archiv

Die Kirchengemeinden in unserem Landkreis haben sich in den Vorbereitungen auf Weihnachten daher an den Erfahrungen aus dem Vorjahr orientiert und die geltenden Corona-Regeln umgesetzt. Neben Christvespern und Christnächten werden offene Kirchen, Krippenwege im Freien oder digitale Krippenspiele angeboten. In den Gottesdiensten muss der Mindestabstand eingehalten sowie eine FFP2-Maske getragen werden. Es gilt zudem die 3G-Regel, was bedeutet, dass die Gottesdienst-Teilnehmer entweder geimpft, genesen oder getestet sein müssen. Häufig ist aufgrund der beschränkten Plätze auch eine Anmeldung notwendig. Evangelisch Heiligabend werden in Freital mehrere kürzere Gottesdienste vom Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeindebund Wilsdruff-Freital veranstaltet. In Potschappel soll um 14.30 Uhr das Krippenspiel und um 17 Uhr die Musikalische Vesper gefeiert werden. In Döhlen ist das Krippenspiel für 16 Uhr und die Musikalische Vesper für 17.30 Uhr angesetzt. Gleich zweimal, 14 Uhr und 15.30 Uhr, wird das Krippenspiel in Deuben vorgetragen. Die Musikalische Vesper ist dort um 17 Uhr an der Reihe. Das Krippenspiel in Hainsberg ist um 15 Uhr und 16.30 Uhr, in Somsdorf um 14 Uhr und 15.30 Uhr zu sehen. Aufgrund der eingeschränkten Platzkapazität wurden kostenlose Eintrittskarten vergeben. Die Kirchgemeinde Freital-Pesterwitz lädt am 24. Dezember um 15.30 Uhr, 16.15 Uhr und 17 Uhr zu Christvespern im Pfarrgarten ein. Um 22 Uhr wird die Junge Gemeinde die »etwas andere Christvesper« in der Kirche veranstalten. Im Stadtgebiet von Dippoldiswalde gibt es einen Weihnachtsweg mit neun Stationen, der vom 24. Dezember bis zum 2. Februar gelaufen werden kann. An den Stationen findet man Impulse, Texte, eine Sternentauschbörse und manch anderes: https://kirche-dw.de Heiligabend wird in der Stadtkirche St. Marien in Pirna um 15 Uhr eine Christvesper mit Krippenspiel und um 16.30 Uhr eine Musikalische Christvesper gefeiert. Pirna-TV wird die Christvesper um 16 Uhr ausstrahlen. In der Schlosskirche Pirna-Zuschendorf gibt es um 15 Uhr eine Christvesper. Im Diakonie- und Kirchgemeindezentrum Pirna-Copitz findet um 16.30 Uhr die Christvesper mit Krippenspiel und um 22 Uhr die »Weihnachtsshow der Jugend« statt. Für alle Gottesdienste sind vorher erworbene Platzkarten notwendig. Alle Online-Angebote sind über www.kirche-pirna.de abrufbar. Katholisch Die katholische Pfarrkirche St. Kunigunde in Pirna lädt Heiligabend um 15 Uhr zur Krippenandacht ein. Die Christnacht findet um 22 Uhr in der Klosterkirche St. Heinrich in Pirna statt. Auch hier ist eine vorherige Anmeldung nötig. In der katholischen Kirche Kreuzerhöhung in Sebnitz wird um 20 Uhr die Christnacht gefeiert. Die Christnacht in St. Georg Heidenau wird, genau wie die in der Bad Schandauer Kirche »Maria-Mittlerin aller Gnade«, um 22 Uhr beginnen. Infos unter: www.kath-kirche-pirna.de