Ulrich Nelles/asl

Überraschung in bunten Schuhkartons

write buy research papers Music Therapy Research Paper Paper argumentative essay on customer service ghost writing service Freital. Ein Konvoi mit Weihnachtspäckchen bringt jedes Jahr Kindern in entlegenen Gegenden Osteuropas Geschenke.

Bereits seit 2001 fährt jedes Jahr im Dezember ein Konvoi mit Weihnachtspäckchen von Deutschland aus nach Osteuropa. Anfangs ging es nach Rumänien, mittlerweile gelangen die Geschenke auch nach Bulgarien, Moldawien und die Ukraine. So konnten schon insgesamt über eine Million Weihnachtspäckchen an Kinder in diesen Regionen verteilt werden.

In diesem Jahr war es für den Raum Freital der 16. November, an dem die Päckchen geladen und zu den Sammelstellen gefahren werden. Den Termin haben sich Schüler, Eltern und Lehrer der Wilhelmine-Reichard-Schule in Freital-Döhlen dick im Kalender vermerkt. Denn die Päckchen müssen frühzeitig verpackt werden, um pünktlich zu Weihnachten ihre Ziele zu erreichen.

Our Business Studies Dissertations are designed to assist you in preparing a high-quality dissertation. Every order is matched with a dissertation tutor who has the required skills and experience in your field of study. Kleine Dinge – große Freude

Es ist nicht viel, was in einen Schuhkarton passt: Eine Mütze und Handschuhe, Zahnpasta und Zahnbürste, Buntstifte mit Spitzer und Malblock, ein kleiner Kuschelbär – fertig ist das Weihnachtsgeschenk.

»Was für deutsche Kinder bescheiden aussehen würde, ist für viele Jungen und Mädchen in Kinderheimen Osteuropas oft das Einzige, was sie im Jahr geschenkt bekommen«, so Petra Moschke. Die Lehrerin an der Wilhelmine-Reichard-Schule hat mit ihren Schülern alle Päckchen beschriftet und für den Transport zusammengestellt. »Unsere Kinder haben zusätzlich viel von zu Hause mitgebracht: Spielsachen, Kuscheltiere, Denkspiele, Knete. Auch warme Sachen, Zahnbürsten und andere Hygieneartikel waren dabei«, zählt die Klassenlehrerin auf. Einziges Kriterium: Alles müsse neu sein, gebrauchte Sachen sind nicht erlaubt.

What term paper writing service do you trust? Trust WritingsGuru.com when you need to basics online. Order your paper today! 50 Schuhkartons

Knapp 50 bunt beklebte Schuhkartons stapelten sich in diesem Jahr in der Schule. Mitgemacht haben Schüler aus fast allen Klassen, erzählt Petra Moschke. Viel Arbeit für sie und weitere engagierte Lehrerinnen und Lehrer. Denn schließlich muss jeder Karton aus zollrechtlichen Bestimmungen nochmals geöffnet und kontrolliert werden.

Godot Wholesale Clothing Business Plan - Get Custom eBooks Written by Professional eBook Writers. Päckchen schon unterwegs

»Tolle Sachen sind dieses Jahr in den Päckchen gewesen, ganz viele waren liebevoll gepackt«, lobt sie die Kinder und Eltern. Inzwischen sind die Schuhkartons in großen Versandkisten verstaut und von einer Spedition abgeholt. Sie gehen zunächst in ein Zentrallager und von dort aus in die Empfängerländer. Damit die Geschenke auch wirklich bei ihren Adressaten ankommen, werden die Transporte von Helfern begleitet.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Dreister Serientäter endlich angeklagt

Dresden. Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen einen 37-jährigen Deutschen Anklage wegen des Verdachts des Diebstahls und der Sachbeschädigung in mehreren Fällen erhoben. Dem Mann wird vorgeworfen, mehrere Einbrüche begangen zu haben, bei denen er nicht nur klaute, sondern auch erhebliche Sachschäden anrichtete. So soll er im Dezember 2018 und Februar 2019 zweimal in das gleiche Zahntechniklabor in Löbtau eingebrochen sein und dort u.a. Zahntechniker-Instrumente, einen Laptop, Speichertechnik, eine Brille und einen leeren Tresor gestohlen haben. Ebenfalls im Frbruar 2019  suchte er eine Hautarztpraxis heim und ließ u.a. Rezepte und ein iPad mitgehen. Im April letzten Jahres brach er in eine Kita in Pieschen, wurde dort aber von einer Alarmanlage vertrieben. Ende April 2019 klaute er in einer Firma auf der Trachenberger Straße ein Mobiltelefon, Fahrzeugschlüssel für drei Pkw sowie Bargeld. In einer zweiten, gegenüberliegenden Firma ließ er Pkw im Wert von ca. 18.000 Euro mitgehen und hinterließ zudem einen erheblichen Sachschaden von rund 5.400. Insgesamt werden dem Täter im Zeitraum Dezember 2018 bis Juni 2020 zwölf Straftaten und Verursachung von Sachschäden mit mehreren tausend Euro zur Last gelegt. Der Mann  ist bereits erheblich und mehrfach vorbestraft, zudem stand er während der Tatzeitraums unter Führungsaufsicht. Ein Haftbefehl vom 5. Januar 2020 wurde zunächst außer Vollzug gesetzt, danach war der Mann abgetaucht. Erst am 24 Oktober konnte er festgenommen werden.Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen einen 37-jährigen Deutschen Anklage wegen des Verdachts des Diebstahls und der Sachbeschädigung in mehreren Fällen erhoben. Dem Mann wird vorgeworfen, mehrere Einbrüche begangen zu haben, bei denen er nicht…

weiterlesen