cw

Risiken des Altbergbaus

Freital. Wie belastet sind die Flächen in Kleinnaundorf?

Vor Jahrzehnten wurde der Sportplatz in Kleinnaundorf gebaut.   Welche Auswirkungen mit dem  damals eingesetzten Material verbunden sein könnten, macht jetzt Sorgen. Das stammte  von der «Halde Reibold-Schacht«. Der Reibold-Schacht wurde 1837 geteuft und 1876/1988 verwahrt. Während des Steinkohleabbaus wurde die Halde aufgeschüttet.  Ab Mitte Februar werden  nun Erkundungen   ausgeführt – u.a. im Bereich oberer Messweg, Sportplatz und alter Bahndamm.  »Dazu gehören radiologische Untersuchungen, Bohrungen sowie Sondierungen mittels Schürfen oder Rammkernbohrungen«, informiert Stadtsprecher Matthias Weigel.

Mit den gewonnenen Erkenntnissen zur Belastung der Flächen und dem Sanierungsumfang sollen bis Sommer  Wege zur Beseitigung möglicher negativer Folgen der Hinterlassenschaften Reibold-Schacht und Halde abgeleitet werden. Eine Bürgerinformation ist im 4. Quartal geplant. Freital erhält für das Vorhaben EU-Fördermittel aus dem EFRE-Programm »Prävention von Risiken des Altbergbaus«. (caw)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.