df

Olympiasieger übergibt Schulranzen

Pirna. Erfolgreiche Caritas-Spendenaktion: Bob-Olympiasieger Francesco Friedrich aus Pirna übergab vor wenigen Tagen Schulranzen an 40 Schulanfänger aus Asylbewerber-Familien.

Unter dem Titel »GleichStart – eigener Schulranzen macht Schulanfänger glücklich« hatte die Caritas zuvor um Ranzen-Spenden aufgerufen. Insgesamt wurden über 150 Ranzen für Schulanfänger im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gesammelt. Kinder von Asylbewerber-Familien aus Afghanistan, Irak, Syrien, Libanon, Venezuela, Indien, Georgien, Kosovo, Portugal und Rumänien haben im Rathaus Pirna nun die ersten 40 Ranzen persönlich aus den Händen des Bobsportlers entgegengenommen.

»Ich bin begeistert von der Hilfsbereitschaft der Menschen in unserem Landkreis. Es ist wunderschön, dass wir nun vielen Kindern weiterhelfen können, einen ordentlichen Ranzen zum Schulanfang zu bekommen«, so Francesco Friedrich.

Die anderen gespendeten Schulranzen vergeben die Caritas-Beratungsdienste Pirna ab sofort an Schulkinder hilfsbedürftiger Familien. Dazu wird gebeten, sich telefonisch unter 03501/443470 oder per E-Mail unter grimmer@caritas-dresden.de zu melden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.