gb

Gelbe Tonnen im Landkreis

Die Firma Kühl Entsorgung und Recycling GmbH & Co. KG aus Heidenau hat dem Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE) mitgeteilt, dass das Unternehmen den Zuschlag am Ausschreibungsverfahren für die Sammlung der Leichtverpackungen (LVP) im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ab 1. Januar 2021 durch die Dualen Systeme erhalten hat. Weiterhin wurde mitgeteilt, dass ab Mitte September begonnen wird, die Gelben Tonnen in den Städten und Gemeinden auszustellen. Hierbei handelt es sich vorerst um 240-Liter-Behälter. Andere Behältergrößen – z.B. Vierradbehälter – werden zu einem späteren Zeitpunkt ausgestellt.

Am oberen Behälterrand befindet sich zur Kennzeichnung und Zuordnung zum jeweiligen Grundstück ein Adressaufkleber. Das Entsorgungsunternehmen bittet die Bürger, die Gelben Tonnen zeitnah auf das Grundstück zu holen. Die Behälter können ab sofort genutzt werden, die Leerung erfolgt dann im Zuge der regulären Sammeltouren für Leichtverpackungen. Bis zum Erhalt der Gelben Tonne können die Gelben Säcke weiter wie bisher genutzt werden.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.