as

Citylauf: Nachts durch die Stadt

Pirna. Am 11. Oktober, 19 Uhr, fällt der Startschuss für den WGP-Citylauf. Bereits einen Tag zuvor lädt der LSV-Pirna zum Stundenlauf ins Stadion am Kohlberg in Pirna ein.

Unter dem Motto „Im Fackelschein durch die Nacht“ laden die Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna und der Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in Kooperation mit der Stadt Pirna am 11. Oktober 2019 wieder zum WGP-Citylauf Pirna ein. Es ist die 16. Auflage des beliebten Laufs durch die Altstadt.

Der erste Startschuss fällt um 19 Uhr mit dem Einzellauf über rund 10.000 Meter sein. Daran schließt sich gegen 20.15 Uhr ein Staffellauf über zehn Runden an. Eine Runde ist etwa 1.100 Meter lang. Zu einer Staffel gehören fünf bis zehn Läufer. Gewertet wird in den Kategorien „Schulen“ (Oberschulen/Gymnasien), „Sportvereine/Laufgruppen“ und „Fun-Teams“ (Vereine/Gremien/Unternehmen/Gruppen).

Mitmachen lohnt sich. In jeder Kategorie werden die drei Erstplatzierten mit einem Pokal und einer Geldprämie der WGP geehrt. (1. Platz: 300 €, 2. Platz: 200 €, 3. Platz: 100 €). Der Meldeschluss ist an diesem Donnerstag, dem 10. Oktober 2019.

Anmelden kann man sich im Internet über die Homepage www.wg-pirna.de. Mit dem Stand von Dienstagmittag liegen 85 Anmeldungen für den Einzellauf und 28 für die Staffeln vor. Im vergangenen Jahr waren Sophie Kretschmer (LAC Aschersleben), Marc Schulze (Citylauf-Verein Dresden) und die Elite Dresdens (Staffel) die Sieger.

Am Vortag des WGP-Citylaufes lädt zudem der LSV-Pirna am 10. Oktober 2019 wieder zum Stundenlauf mit Musik ins Stadion am Kohlberg in Pirna ein. Auch bei der mittlerweile 38. Auflage des Wettbewerbs gehen laufbegeisterte Freizeitsportler und ambitionierte Wettkampfläufer aus der Region gemeinsam an den Start. Der Halbstunden-Paarlauf beginnt als erstes Rennen um 17 Uhr. Um 17.45 Uhr startet der Halbstunden-Einzellauf. Und um 18.30 Uhr begibt sich die Läuferschaar für eine Stunde in das Lauf-Oval. Anmeldungen sind bis 30 Minuten vor den jeweiligen Wettkampfzeiten im Stadion möglich.

Während des 16. WGP-Citylaufs wird es auch Verkehrsbeeinträchtigungen geben. Die Stadtverwaltung von Pirna weist daraufhin, dass der Markt am 11. Oktober 2019 in der Zeit von 17.30 Uhr bis 22 Uhr komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt sein wird.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Regionaler Zugewinn

Drebkau.  Anlässlich des ersten Bauabschnittes fand am 15. Oktober im Schlosspark Drebkau-Raa­kow die Grundsteinlegung bei bestem Wetter mit zahlreich geladenen Gäs­ten statt. Das Großprojekt umfasst drei Mehrfami­lienhäuser mit jeweils 21 Mietwohnungen. Vergeben werden Ein- bis Vierraumwohnungen, die barrierefrei zu errei­chen sind und in der jede Altersgruppe ein modernes Zuhause zum Wohlfühlen findet. Die Wohnungen sind in bester Lage, umgeben von einer wunderschönen Naturkulisse und bieten neben einem Balkon, Dach­terrasse bzw. Terrasse, eine moderne Einbauküche und ausreichend Parkmöglich­keiten vor Ort. Der potenzielle Mieter darf seine Wohnung in Ab­sprache mit dem Bauherrn individuell bemustern und gestalten, was die Farbge­bung der Wände, der Ein­bauküche und die Auswahl der verschiedenen Boden­beläge betrifft. Das erste Haus soll bis Ende nächsten Jahres bezugsfertig sein. Bei der Grundsteinle­gung spielte das Wetter mit und die zahlreich gelade­nen Gäste hörten gespannt den Verantwortlichen zu. So sprach Olaf Lalk, Vize­landrat des Spree-Neiße Kreises, begeistert und er­wähnte explizit, dass sich hier ein regionaler Unter­nehmer einem Immobilien Großprojekt gewidmet und sehr viel finanzielle Mittel in die Region investiert hat. Feierlich wurde dieser Moment für die Zukunft mit einer Zeitkapsel fest­gehalten und ein Segen für das Grundstück ausgespro­chen. Insgesamt ist dieses Projekt ein Gewinn für die ländliche Region und ein weiterer Schritt diese auch attraktiv zu gestalten.   Anlässlich des ersten Bauabschnittes fand am 15. Oktober im Schlosspark Drebkau-Raa­kow die Grundsteinlegung bei bestem Wetter mit zahlreich geladenen Gäs­ten statt. Das Großprojekt umfasst drei Mehrfami­lienhäuser mit jeweils 21 Mietwohnungen. …

weiterlesen