cw

Alles in „trockenen Tüchern“

Pirna. Deutsch-tschechische Traditionswanderung führt zum Wolfsberg

Pansky/Pirna. Die Initiatoren der 14. deutsch-tschechischen Freundschaftswanderung, die Nationalparkverwaltung Böhmische Schweiz und die SPD-AG Euroregion Elbe-Labe, haben die Vorbereitung für die  diesjährige Wanderung abgeschlossen.

Sie findet am 15. September statt und Treffpunkt ist 10.20 Uhr am Bahnhof Pansky (Herrenwalde). Kürzlich wanderten Tomas Salov und Klaus Fiedler, die Ausrichter der Wanderung die interessante Gesamtroute ab und stellten fest, dass die letzte Gaststätte in Vlci hora (Wolfsberg) geschlossen hat und zum Verkauf angeboten ist.

„Das war nicht so geplant und wird uns aber nicht abhalten die Natur und Kultur in dieser Region hautnah zu erleben“, erklärt Klaus Fiedler.  Aus diesem Grund empfehlen die Veranstalter eine kleine Selbstversorgung aus dem Rucksack, wenn die Wanderer der kleine Hunger unterwegs plagt. Vom geologischen Garten in Zahrady (Gärten) dem Ziel der Wanderung, kann man dann bequem nach Krasna Lipa (Schönlinde) wandern, wo es eine Auswahl an Gaststätten gibt.

Der Flyer ist zu den Öffnungszeiten im SPD Bürgerbüro Breite Straße 12 oder elektronisch über klaus.fiedler@spd-soe.de erhältlich. (caw/fi)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.