pm/gb

Sternsinger segnen Riesaer Rathaus

Seit dem Dreikönigstag (6. Januar) sind auch in Riesa die Sternsinger unterwegs. Sie verkünden die Botschaft Gottes und sammeln Spenden für einen guten Zweck, diesmal für eine bessere Gesundheitsfürsorge für Kinder im Südsudan, einem der ärmsten Länder der Welt. Der Segen „C + M + B“  für „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ wurde zu Riesaer Schulen, Pflegeheimen und vielen privaten Häusern gebracht. Die Aktion wird gemeinsam von der ev.-lutherischen und der katholischen Kirchgemeinde Riesa organisiert.

Verkleidet als Heilige Drei Könige waren Riesaer Kinder auch bei Oberbürgermeister Marco Müller zu Besuch. Er empfing die Kinder vor dem Rathaus, gab natürlich eine persönliche Spende für das Anliegen der weltweiten Aktion und etwas süße „Wegzehrung“. Zum Abschluss brachte er gemeinsam mit den Kindern das Zeichen der Segnung des Hauses an der Rathaustür an.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.