vf

Pokal der Blauen Schwerter wird Olympia-Quali

Meißen. Der 30. Pokal der Blauen Schwerter in Meißen wird zum internationalen Olympia-Qualifikationsturnier. Auch der Termin steht jetzt: 30./ 31. August 2019.

Im August wird Meißen wieder zum Mekka der stärksten Männer der Welt. Die Aktiven können diesmal zum Jubiläum der Veranstaltung sogar Ranglistenpunkte für Olympia sammeln.

Seit 1971 – mit längerer Unterbrechung in der Nachwendezeit – gibt sich die internationale Gewichtheber-Elite in Meißen beim Pokal der Blauen Schwerter jährlich ein Stelldichein. Mit der Wiederbelebung der Traditionsveranstaltung im Jahr 2012 ist es den ehrenamtlichen Organisatoren vom Athletikclub Meißen mit Unterstützung vieler Helfer aus der Region gelungen, dem einstigen Weltcupturnier wieder zu hellem Glanz zu verhelfen. Die Premiere in der neuen Trainings- und Wettkampfstätte im Heiligen Grund im vergangenen Mai mit Weltklasseleistungen Hebern aus zehn Nationen vor begeistertem Publikum war ein besonderer Höhepunkt.

Nun adelt die Welt-Gewichtheber-Föderation IWF die Bemühungen, indem der Wettstreit um das weiße Gold als Qualifikationswettkampf für die Olympischen Spiele 2020 in den offiziellen IWF-Kalender aufgenommen wurde. Der 30. Pokal der Blauen Schwerter wird zum internationalen Olympia-Qualifikationsturnier.

Am 30. und 31. August geht es beim Ringen um die begehrten Schwerter-Trophäen, gleichzeitig um wichtige Ranglistenpunkte für einen Olympia-Startplatz 2020 in Tokyo. Das Jubiläumsturnier unter bewährter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Olaf Raschke verspricht also wie gewohnt Spannung bei sportlichem Höchstniveau. Zu dieser erfreulichen Entwicklung haben viele Freunde und Unterstützer des Gewichthebens und treuer Förderer entscheidend beigetragen.

Informationen zu den Veranstaltungszeiten und Tickets werden nach dem Meldeschluss im Frühjahr 2019 bekanntgegeben. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.