pm/mlh

Handyparken mit PARK NOW in Meißen

Münzen und Parktickets werden überflüssig

Meißen. Meißen bietet ab Mitte Juli mit dem digitalen Parksystem PARK NOW eine bequeme Alternative für alle Autofahrer. Einkäufe, Bankgeschäfte, Friseurbesuche, Mittagessen oder Urlaub – sehr vieles erledigen wir heute ganz selbstverständlich bargeldlos. Nur beim Parken kramen wir oft umständlich in Ablagen oder Taschen und werfen traditionell Münzen in den Parkscheinautomaten.

Die Stadt Meißen bietet hierzu eine neue, attraktive Alternative: Mit dem digitalen Parksystem PARK NOW können Parktickets per App, Web, SMS oder per Anruf im Servicecenter gelöst werden. Nach einer einmaligen, kostenlosen Registrierung werden die angesammelten Parkgebühren am Monatsende verrechnet, die Bezahlung ist per Lastschrift, PayPal oder Kreditkarte möglich. Ein Parkticket im Auto braucht es nicht mehr, das Fahrzeug und der laufende Parkvorgang werden mit einer speziellen Software von den Ordnungskräften mittels Kennzeichen identifiziert.

Die PARK NOW App steht als iOS und Android Version zum kostenlosen Download zur Verfügung. Bei der Nutzung kann zwischen zwei Tarifen gewählt werden: dem Silberpaket für Gelegenheitsparker für 25 Cent Servicegebühr pro Parkvorgang und dem Goldpaket für Vielparker mit einer Pauschale von 2,99 Euro pro Monat. Das Goldpaket verfügt außerdem über weitere Zusatzfunktionen wie umfangreiche, personalisierbare Push-Benachrichtigungen oder das kostenlose Hinzufügen von weiteren Nutzern.

Nach der Registrierung kann der Parkvorgang am Straßenrand dank Start- und Stopp-Funktion jederzeit bequem per App gestartet und wieder beendet werden – das Überbezahlen von Parkgebühren und Strafzettel gehören der Vergangenheit an.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.