vf

Ende 2019 fließt schon Gas

Seit fast einem Jahr sind die Stahlröhren im Großenhainer Land zu sehen. Aktuell werden sie in einem drei Meter tiefen Gaben abgesenkt. Parallel zur Opal-Gastrasse, die vor zehn Jahren gebaut wurde, kommt jetzt eine zweite Trasse hinzu. Diese europäische Gas-Anbindungsleitung beginnt in Lubmin bei Greifswald und endet in Deutschneudorf, wo sie mit weiteren Gasleitungen verbunden wird.

Insgesamt ist die Eugal-Gasleitung 480 Kilometer lang - Ende 2019 soll Gas fließen. Damit auch alles nach Plan läuft, werden die 18 Tonnen schweren einzelnen Rohre mit einander verschweißt und abschnittsweise mit mehreren Kränen ins Erdreich abgesenkt. 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.