tok

Füchse-Heimspiel: 500 Freikarten für Schüler

Am Freitag werden mehr Kinder und Jugendliche als sonst in der Eisarena in Weißwasser sein, um die Füchse gegen Bad Nauheim anzufeuern. Zum Spiel am 14. Februar hat die Leag knapp 500 Freikarten vor allem für Schüler und deren Begleitpersonen gesponsert. Die Verteilung übernahm der Stadtverein Weißwasser. „Diesmal gestaltete sie sich etwas schwieriger als sonst, da das Spiel in den Schulferien stattfindet und für die erwachsenen Begleitpersonen der Blockzwang gelockert werden musste aufgrund der begrenzten Anzahl von Karten“, teilt Frank Scharkopf, Vorsitzender des Stadtvereins, mit. Dennoch sei ein breites Spektrum von Schulen sowie Sportvereinen aus Weißwasser, Cottbus, Hoyerswerda, Schleife, Boxberg, Forst und Rietschen erreicht worden.

Die Füchse können die Anfeuerung gut gebrauchen. Das Team steht derzeit auf Rang elf der Tabelle und kämpft um das Erreichen der Pre-Playoffs, musste dabei aber im letzten Spiel wieder einen Dämpfer hinnehmen. Bei den Bietigheim Steelers gab es eine 2:4-Niederlage. Trainer Corey Neilson sah in dem Team aus Baden-Württemberg an dem Abend aber nicht das bessere, sondern „nur“ das glücklichere Team. „Ich kann mit meiner Mannschaft heute nicht schimpfen. Wir haben ein sehr gutes Auswärtsspiel gemacht, waren schnell, kombinationssicher und gut organisiert“, wird Neilson auf der Vereinswebsite zitiert. Gegen Bad Nauheim, aktuell auf Platz fünf der Tabelle, soll am Freitag ein Sieg her. Los geht’s 19.30 Uhr.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.