tok/mlh

Tüte kaufen, Menschen helfen

Rewe-Aktion unterstützt die Görlitzer Tafel

Görlitz. Im Rewe-Markt in Görlitz werden wieder Tüten für den guten Zweck gepackt. Wie bereits in den vergangenen Jahren will man damit die Görlitzer Tafel unterstützen.

Die Aktion funktioniert so, dass die Rewe-Mitarbeiter Tüten mit lang haltenden Lebensmitteln packen. Hinein wandern beispielsweise Spaghetti mit Tomatensauce, Reis und Schokoaufstrich. Jeder Kunde kann dann eine (oder mehrere) zum Preis von 5 Euro kaufen. Am Ende werden die Tüten der Tafel übergeben. »Gemeinsam Teller füllen« heißt die Aktion, so steht es auch auf den Tüten. Erhältlich sind sie vom 19. bis 30. Oktober.

»Wir haben das vergangenes Jahr auch gemacht«, erzählt Benjamin Geschwill, Leiter des Görlitzer Rewe-Marktes. 250 Tüten wurden 2019 verkauft. Geschwill verdoppelte diese Anzahl nochmal aus eigener Tasche, so dass letztlich 500 mit Lebensmitteln gefüllte Papiertüten übergeben werden konnten. Auch dieses Jahr wird Benjamin Geschwill die Spendensumme, oder besser gesagt die Tütenzahl, verdoppeln. Außerdem ist wieder geplant, dass Mitarbeiter der Tafel an einem Tag im Aktionszeitraum den Rewe-Mark besuchen und über ihre Arbeit informieren.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.

Dinkelsteinofenbrot ist Flut-Brot

Doberlug-Kirchhain. Gemeinsam Gutes tun - die Bäckerei Bubner aus Doberlug-Kirchhain sammelt mit der Aktion »Flut-Brot« für die Flutopfer. Unter dem Motto »Bäcker helfen Bäckern« sollen dabei den betroffenen Handwerksbäcker schnell und unbürokratisch geholfen werden. Auch Kunden können sich mit einer Spende beteiligen. Mit dem Kauf des »Flut-Brotes« geht direkt ein Euro an die Spendenaktion des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks. Mit dem eingesammelten Geld soll den betroffenen Bäckern beim Wiederaufbau geholfen werden, um die Versorgung mit Brot- und Backwaren schnell wieder sicherzustellen. In den überfluteten Gebieten wurden nach derzeitigem Stand mindestens 15 Backstuben und mehr als 58 Verkaufsstellen zerstört und die Produktion musste eingestellt werden. »Die Schäden sind immens und der Wiederaufbau wird Millionen kosten«, so Michael Wippler, Präsident des Deutschen Bäckerhandwerks. »Jeder Euro zählt. Mit dem Kauf eines Flut-Brotes unterstützen Sie den Wiederaufbau in den betroffenen Gebieten«, ergänzt Bäckerei-Chef Thomas Bubner. Die Bäckerei Bubner aus Doberlug-Kirchhain hat das BIO Dinkelsteinofenbrot zum offiziellen Flut-Brot gemacht.Gemeinsam Gutes tun - die Bäckerei Bubner aus Doberlug-Kirchhain sammelt mit der Aktion »Flut-Brot« für die Flutopfer. Unter dem Motto »Bäcker helfen Bäckern« sollen dabei den betroffenen Handwerksbäcker schnell und unbürokratisch geholfen werden. …

weiterlesen