gb

Mychal Monteith verlässt die Füchse

Mychal Monteith wechselt mit sofortiger Wirkung zu einem anderen Verein innerhalb der DEL2. Nach 107 Spielen für die Lausitzer Füchse bat der Verteidiger um seine Freigabe.

Mychal Monteith war unzufrieden mit seiner aktuellen Rolle innerhalb der Mannschaft. Er wurde zuletzt des Öfteren als Stürmer eingesetzt und fühlte sich im Team zurückgesetzt. ”Wir haben der Bitte Mychals entsprochen, weil wir das Gefühl hatten, dass er nicht mehr zu 100 Prozent bei der Sache ist. Beim Kampf um Tabellenplatz 10 erwarten wir jedoch von jedem Spieler eine forcierte Bereitschaft, um das Minimalziel doch noch zu erreichen”, so Geschäftsführer Dirk Rohrbach, der der Vertragsauflösung in Abstimmung mit Coach Corey Neilson zustimmte.

Die Lausitzer Füchse bedanken sich bei Mychal Monteith für seinen Einsatz und wünschen ihm sportlich und privat auf seinem weiteren Weg alles Gute!

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.