gb

Füchse-Kader wächst weiter

Mit Robert Farmer kommt ein weiterer Nationalspieler nach Weißwasser. Der 1,91m große Flügelstürmer bringt mit 94 Kg wahre Idealmaße auf das Eis. Er bekommt einen Try Out Vertrag für drei Monate mit der Option der Vertragsverlängerung bis zum Saisonende. In seiner bisherigen Karriere zeigte sich der in Nottingham geborene Linksschütze als fleißiger "Arbeiter". Eine seiner großen Stärken ist u.a. seine Kontinuität. In den letzten drei Spielzeiten bei den Nottingham Panthers sammelte er 102 Scorerpunkte in 155 Spielen. Robert Farmer kann mittlerweile auch auf 46 Spiele im Dress der Nationalmannschaft Großbritanniens verweisen. Bei der letzten WM in Tschechien erzielte er einen Treffer und trug damit zum überraschenden Klassenerhalt der britischen Nationalmannschaft bei.

Mit ihm kommt ein weiterer Wunschspieler von Trainer Corey Neilson zur Mannschaft. Beide kennen sich nicht nur aus der gemeinsamen Zeit in Nottingham, sondern auch aus der britischen Nationalmannschaft. Robert Farmer wird mit der Nummer 90 in Weißwasser auflaufen. Mit seiner Verpflichtung besetzen die Lausitzer Füchse eine weitere Kontingentstelle.

Ein weiterer Neuzugang ist Tomas Andres. Der 1,78m große Linksschütze ist ein junger und erfolgshungriger Spieler. Er besitzt die tschechische Staatsbürgerschaft und wenn alle bürokratischen Abläufe vollzogen sind, wird er zum Saisonstart einen deutschen Pass erhalten. Andres spielte in den letzten Jahren in der französischen Liga in Nizza und Lyon. Hier zeigte der 23-Jährige Center, der in Weißwasser mit der Nummer 92 spielen wird, seine Qualitäten als Vorbereiter und Vollstrecker. In 80 Spielen in der Französischen Liga brachte er es auf insgesamt 72 Scorerpunkte. Er erzielte 24 Tore und gab 48 Vorlagen. Tomas Andres bringt neben Spielverständnis auch eine gute Schnelligkeit mit und passt damit genau in das Spielkonzept von Trainer Corey Neilson. (pm)

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.