tok

Crowdfunding für Zeitmessanlage

Der Europamarathonverein möchte seine Laufveranstaltungen in und um Görlitz professioneller gestalten und dazu eine Zeitmessanlage erwerben. Die Vorteile einer solchen Anlage sind vielfältig.  Sie bietet nahezu fehlerfreie Zeitmessungen und die Ausweisung von Runden- und Zwischenzeiten. Außerdem macht sie einen zeitnahen Urkundendruck möglich. Die Anlage ist zudem flexibel einsetzbar und macht die Veranstaltungen damit unabhängig von externen Anbietern.

Aber sie kostet auch eine Menge Geld. „Dieses wollen wir durch eine Crowdfunding-Aktion sammeln“, so Detlef Lübeck vom Europamarathon Görlitz-Zgorzelec e.V.. Gespendet werden kann noch bis 15. April. Erst wenn die erhoffte Summe von 5300 Euro zusammenkommt, wird das Geld ausbezahlt. Gelingt das nicht, erhalten alle Unterstützer ihr Geld zurück. Wie beim Crowdfunding üblich gibt es für die Unterstützung verschiedene Goodies als Dankeschön. Dabei sind unter anderem Gutscheine, Schnupperkurse und T-Shirts.

Zu finden ist die Kampagne unter www.fairplaid.org/goerlitz-laeuft.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.