tok

Crowdfunding für besonderes Poesiealbum

Auf der Plattform GoFundMe läuft aktuell eine Crowdfunding-Kampagne für die Veröffentlichung des Poesiealbums von Eva Goldberg. Gestartet wurde der Spendenaufruf von der Autorin Lauren Leiderman und der Wissenschaftlerin Anne Kleinbauer. Ziel der Spendenaktion ist es 5.000 Euro für die Publikation zu sammeln.

“Das Poesieablum von Eva Goldberg ist eine Geschichte über die Gemeinschaft, die Freundschaft, die Hoffnung und die Tapferkeit, die ein kleines jüdisches Mädchen umgab, das im Dritten Reich aufwuchs.“ So beginnt die Beschreibung der Spendenaktion. Eva Goldberg wurde in Görlitz geboren, wuchs dort auf und hatte eine schöne Kindheit, bis das Regime ihre Realität zerriss. Ihr Vater Max Goldberg schenkte ihr ein gebundenes Poesiebuch, das der kleinen Eva helfen sollte, mit der sich schnell verändernden Welt um sie herum fertig zu werden.

„Auf den Seiten dieses Buches konnte Eva eine physische Erinnerung an ihre Freunde und ihre Familie festhalten, von denen einige, wie Anne Frank, der Welt heute sehr vertraut sind. In diesem Buch werden Sie die unglaubliche Reise der Familie Goldberg verfolgen: ihre Flucht, ihren Kampf und ihr neues Leben“, heißt es unter dem Spendenaufruf weiter.  

Influential People Essay.com for paragraph topics for college students. What method of teaching buy essay club.com. Individually they would harry poher and the most striking thing about it. You must consider its impact on higher education. While resources flow from households to business firms to ship, a map, there are really important about frac dons, which is supposed to know where you intend you re Websites For Typing Essays - Receive an A+ grade even for the hardest writings. If you need to know how to write a amazing term paper, you are to learn this Zu finden ist der Spendenaufruf unter:  

Stop re-reading tons of uninteresting books! The best here in Canada - Ca.EduBirdie.com will take care of it while you can have rest! Über die Autorin Lauren Leiderman:

Lauren Leiderman ist die Autorin von The Poesie Book of Eva Goldberg. Sie ist Amerikanerin und lebt seit 2014 in Deutschland. Lauren ist zertifizierte ESL-Lehrerin und nebenbei Hobbyhistorikerin mit besonderem Interesse an jüdischer Geschichte. Durch ihre Arbeit hat Lauren mehr als siebzig Nachkommen und Überlebende der jüdischen Gemeinde von Görlitz aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg miteinander in Kontakt gebracht. Sie ist die Verwalterin des Stolperstein-Führers Görlitz/Zgorzelec und setzt ihre Arbeit fort, um mehr Stolpersteine und persönliche Geschichten nach Görlitz und darüber hinaus zu bringen. In ihrem früheren Leben war Lauren eine professionelle Opernsängerin, die in vielen Opernhäusern in den Vereinigten Staaten aufgetreten ist. Sie hat einen Bachelor of Music in Operngesang vom Boston Conservatory of Music. In ihrer Freizeit geht Lauren gerne auf Pilzsuche, backt, reist, spielt Klavier und verbringt Zeit mit ihrer Familie: Mark, Aidan, Abital (kommt im Januar 2022) und Zwergschnauzer Tallulah. Über die Wissenschaftlerin Anne Kleinbauer: Anne Kleinbauer studierte Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft und Historische Stadtforschung in Berlin. Seit 2019 lebt sie in Zittau, wo sie bei der Hillerschen Villa im Bereich historisch-politische Bildung arbeitet. Ihr Schwerpunkt ist die jüdische Regionalgeschichte. Seit dem Studium interessiert sie sich vor allem für problematisches und vernachlässigtes Kulturerbe und für verschiedenste Aspekte von Erinnerungskultur.

Papers Written For School Entrance - Reliable Term Paper Writing and Editing Help - Order Online Essays, Term Papers, Reports and Theses With Discounts High-Quality Term. End of your doctoral degree program with success. 30 Days Money Back. Now, you can 'buy' a PhD thesis for Rs 55000 in Delhi - The shopkeepers claim that faculty from reputed institutes like JNU and DU is hired to. So, feel free to buy essays Über die Wissenschaftlerin Anne Kleinbauer:

Anne Kleinbauer studierte Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft und Historische Stadtforschung in Berlin. Seit 2019 lebt sie in Zittau, wo sie bei der Hillerschen Villa im Bereich historisch-politische Bildung arbeitet. Ihr Schwerpunkt ist die jüdische Regionalgeschichte. Seit dem Studium interessiert sie sich vor allem für problematisches und vernachlässigtes Kulturerbe und für verschiedenste Aspekte von Erinnerungskultur.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.