gb

Zimmis Einwurf – Und wieder grüßt das Murmeltier

Na endlich. Sagen die einen. Die anderen rufen es fragend raus: Was, es geht schon wieder los? Tatsache, die Sommerpause für die Zweitligisten ist bereits wieder vorbei. Obwohl die für viele schönste Jahreszeit jetzt erst anfängt. Schwitzen ist angesagt bei Dynamo Dresden in den nächsten Tagen. Doch am Mittwoch ist erst einmal Trainingsauftakt. Natürlich mit Ansprache. Sowohl vom Trainer, aber auch vom Sportdirektor in der Kabine. Dieses Ritual lassen sich weder Cristian Fiél noch Ralf Minge nehmen.

Natürlich werden sie wieder da sein, die eingefleischten Anhänger der SGD. Sie werden ihren Lieblingen auf die Schulter klopfen. Die Handys werden glühen für die Selfies. Eigentlich ist immer alles gleich. Aber eines wird den Mittwoch prägen. Die bohrenden Fragen, ob es denn nun endlich nach oben gehen wird in der Tabelle. Vor allem die Neuzugänge werden dicht umlagert sein. Garantiert wird auch kein hochgestecktes Saisonziel verkündet werden. Denn selbst die im letzten Jahr verkündeten 47 Punkte lagen in weiter Ferne. Also Stabilisierung für die zweite Liga? Logisch, auch wenn das wie eine altgediente Floskel und dazu noch richtig langweilig klingt. Nein, langweilig wird es bei den Schwarz-Gelben garantiert nicht. Also bitte aufregen! Der Videobeweis kommt und außerdem: Wohin wechselt denn eigentlich der Schubert? Vor allem: Gibt es noch Kohle für Dynamo?

Die Video-Kolumne "Zimmis Grätsche", von und mit Gert Zimmermann, gibt's >>HIER<<

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.