gb

Schauspieler Rolf Hoppe ist tot

Rolf Hoppe ist am Mittwoch, 15. November, im Alter von 87 Jahren friedlich im Kreise seiner Familie eingeschlafen.

Hoppe, der  in Dresden-Weißig lebte, hatte seit den 60er Jahren mit seiner Darstellungskunst auf  Bühne (u.a. "Jedermann"), und im Fernsehen ("Ich war Neunzehn", "Mephisto", DEFA-Indianerfilme) prägende darstellerische Kunst geschaffen. Privat kümmerte er sich um das "Hoftheater Dresden". Seit 1963 spielte er in mehr als 400 Film- und Bühnenrollen mit.

Erst 2017 hatte der Schauspieler mehrere Preise gewonnen, den Märchenfilmfestival-Preis für sein Lebenswerk in Annaberg-Buchholz und den Orden des Dresdner SemperOpernballs.

In Erinnerung bleiben wird er uns aber auch als König im beliebten Weihnachtsklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". 

Wir wünschen der Familie von Rolf Hoppe ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit.

 

 

 

 

 

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.