Polizei/tok

„Dicker Fisch“ ins Netz gegangen

Am Sonntagnachmittag, 10 Februar, kontrollierten Polizeibeamte auf der Steinstraße in Bautzen die Geschwindigkeit des Fahrverkehrs. Bei erlaubten 30 km/h hielten die Ordnungshüter einen Peugeot-Lenker an, der mit 58 km/h unterwegs war. Der Fahrer war nicht angeschnallt. Zudem ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von umgerechnet 1,92 Promille. Eine Blutentnahme folgte.

Bei der weiteren Kontrolle des Alkoholisierten und seines Fahrzeuges stellten die Polizisten fest, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Am Auto befanden sich außerdem Kennzeichen, die nicht für dieses ausgegebenen waren. Eine Haftpflichtversicherung für den Pkw bestand ebenfalls nicht. Der Beschuldigte war zudem per Haftbefehl ausgeschrieben. Die festgesetzte Geldstrafe konnte er nicht begleichen, so dass sein Tag in der Justizvollzugsanstalt endete.

Artikel kommentieren

Bisher gibt es noch keinen Kommentar zu diesem Artikel.