sst

Brücke wird erneut gesperrt

Eine Elsterüberquerung ist in der Steigerstraße ab dem 1. November nicht mehr möglich.
Bilder
Brücke in der Senftenberger Steigerstraße. Foto: Stadt Senftenberg

Brücke in der Senftenberger Steigerstraße. Foto: Stadt Senftenberg

Ab dem 1. November und bis zum 31. März 2018 ist die Brücke in der Senftenberger Steigerstraße für Radfahrer und Fußgänger nicht mehr nutzbar. Das teilt Andreas Groebe, Pressereferent der Stadt Senftenberg mit. Die Sperrung erfolge auf der Grundlage einer Bauwerkshauptprüfung und einer verkehrsrechtlichen Anordnung. Die Stadt Senftenberg als verantwortlicher Baulastträger könne die Verkehrssicherheit für die Nutzer der Brücke damit nicht mehr gewährleisten und müsse deshalb diese Sperrmaßnahme umsetzen. „Durch den schlechten bautechnischen Zustand der Brückenlager und Kraft übertragenden Bauteile ist bei niedrigen Temperaturen unter 0 Grad ein Materialversagen nicht auszuschließen. Damit ist die Standsicherheit nicht mehr gewährleistet. Im Ernstfall könnte sogar das Mittelteil des Brückenüberbaus plötzlich in die Schwarze Elster stürzen“, heißt es in der Begründung des Gutachtens. Eigentlich sollte der Ersatzneubau in diesem Jahr starten, die Ausschreibung wurde aber wegen mehr als 50 Prozent höherer Baukosten gegenüber der Kostenberechnung aufgehoben und um ein weiteres Jahr verschoben, informiert Groebe. Eine erneute Ausschreibung erfolge Anfang des Jahres 2018 und bei einer erfolgreichen Vergabe sei die Baurealisierung von September 2018 bis Mai 2019 geplant. Die Stadt Senftenberg bitte für diese Maßnahme um Verständnis und verweise Nutzer auf die anderen fünf noch vorhandenen Brücken zur Überquerung der Schwarzen Elster.


Meistgelesen