gb/far

Zuerst Eisbahn, dann Klosterweihnacht

Riesa. Auch wenn die Riesaer Klosterweihnacht erst am 2. Dezember eröffnet wird, können die ganz Eiligen bereits am kommenden Wochenende Schlittschuh fahren und sportlichen Spaß an der Freitreppe haben. Bis zum 2. Januar wollen Organisator Torsten Pilz und sein Team von EventTalent den sportlichen Freizeitspaß für die Riesaer und ihre Gäste anbieten.

Bilder

»Mit modernen Pumpenmanagementsystemen, LED-Beleuchtung, viel Automatik und einer speziellen Styropordämmung soll die Eisbahn trotz gestiegener Energiepreise durchführbar sein«, erklärt Torsten Pilz auf Anfrage. Die Mehrkosten dafür seien allerdings vierstellig, aber Riesa solle sein Alleinstellungsmerkmal in der Region für die Adventszeit behalten. Er hoffe weiter, dass möglichst viele diese Möglichkeit des sportlichen Spaßes und gemeinsamer Treffen nutzen. »Vor allem Schulklassen können sich gerne noch melden und freie Eiszeiten für die ganze Klasse nutzen«, fügt er an. (Anmeldung: 03525/520200 oder info@event-talent.de)

Die offizielle Eröffnung der Klosterweihnacht mit Riesenstollenanschnitt findet am Freitag, 2. Dezember, 17 Uhr, statt. Traditionell wird der Riesenstollen der Bäckerei Brade angeschnitten. Vorher stimmen die Turmbläser des Posaunenchors Riesa die Zeremonie ein. Oberbürgermeister Marco Müller und der Riesaer Riese als Weihnachtsmann werden anwesend sein. Neu in diesem Jahr soll das Bühnenprogramm im Klosterinnenhof sein. Rund 25 Programme werden auf der Weihnachtsmarkt-Bühne präsentiert. Zu den Highlights gehören unter anderem die Märchenaufführungen der Theatergruppe des Museumvereins, ein Weihnachtskonzert vom Akkordeonorchester »C‘est la vie«, Jonny‘s zauberhafte Elfenshow, ein Weihnachtsprogramm mit Björn Martins und weitere. (Programm: www.weihnachtsmarkt-riesa.de)

Als Abschluss am 23. Dezember wird es erstmalig ein gemeinsames Weihnachtssingen auf dem Weihnachtsmarkt geben.

Für zusätzlichen Partyspaß sind am 3. und 17. Dezember Apres-Ski-Partys geplant. Für Stimmung sogen in diesem Jahr DJ MR.RGR aus Niederau am 3. und am 17. Dezember DJ S-Bone aus Dresden. Die Stände des Weihnachtsmarktes haben an diesen Tagen bis 23 Uhr geöffnet.

Zur Bereicherung des Adventsfeelings organisieren der WIR e.V. und die FVG Riesa den »Adventskalender auf der Einkaufsmeile«, bei dem täglich Gewinne verlost werden.

Übrigens, auch die Weihnachtsmarktpyramide wurde über den Sommer restauriert. Alle handgeschnitzten Figuren wurden überarbeitet und mit neuer Farbe versehen. Zudem werden erstmals ein Eingangsportal und ein Riesenschwibbogen aufgestellt. Die gesamte Beleuchtung wurde auf sparsame LED-Leuchtmittel umgestellt. Auch neue Weihnachtsdeko und Lichttechnik kommen zum Einsatz.


Meistgelesen