gb/far

Wunschprojekte erfüllen

Bilder
Förderverein hält Geld für kleine Vorhaben bereit.

Förderverein hält Geld für kleine Vorhaben bereit.

Foto: Archiv / WochenKurier

Lommatzscher Pflege. Der Förderverein für Heimat und Kultur in der Lommatzscher Pflege e.V. ruft im Rahmen des Regionalbudgets 2022 zur Einreichung für Vorhaben von Kommunen, sowie für Vereine und Kirchen auf.

 

Wer bis zum 31. Mai den Vorschlag für ein Kleinprojekt (förderfähige Gesamtausgaben 20.000 Euro) hat, kann auf die Umsetzung hoffen.

 

Die Höhe des Budgets, die der Verein zur Verfügung stellt sind 50.000 Euro. Dabei beträgt der Fördersatz: 80 Prozent (anteilig nicht rückzahlbarer Zuschuss). Pro Projekt gibt es einen Mindestzuschuss von 1.000 Euro und einen Höchstzuschuss von 10.000 Euro.

 

In einem Aufruf kann pro Objekt nur ein Antrag eingereicht werden. Der Aufruf richtet sich an Kleinprojekte, die dem Rahmenplan Ländliche Entwicklung der Gemeinschaftsaufgabe »Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes« (GAK-Rahmenplan) und der LEADER-Entwicklungsstrategie zugeordnet werden.

 

* Maßnahme 3.0 Dorfentwicklung: Erhaltung, Gestaltung und Entwicklung ländlich geprägter Orte zur Verbesserung der Lebensverhältnisse der ländlichen Bevölkerung.

* Maßnahme 4.0 Dem ländlichen Charakter angepasste Infrastrukturmaßnahmen: Verbesserung der Infrastruktur in ländlichen Gebieten einschließlich ländlicher Straßen und Wege sowie touristischer Einrichtungen.

* Fördergegenstände können sein: Sanierungsmaßnahmen Innen- und Außenbereich, Ausstattung von Vereins- bzw. Kirchenräumen (Möbel), Erwerb von Gegenständen zur Vereins- bzw. Kirchenarbeit (z.B. Musikinstrumente, Sportgeräte, Werkzeuge, Computertechnik, Maschinen), Gestaltung von Ausstellungen einschließlich des Erwerbs von Ausstellungselementen, Erwerb von Spielgeräten für den Freibereich.

 

Einreichen