vf

»Wir sind nicht zu bremsen«

Das offizielle Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen.
Bilder
Zum Verwechseln ähnlich: SpencerHill-Doubles und Kostüme aller Art sind gern gesehen.                      Foto: PR

Zum Verwechseln ähnlich: SpencerHill-Doubles und Kostüme aller Art sind gern gesehen. Foto: PR

Ganz Lommatzsch steht vom 29. bis 31. August Kopf, denn hier wird zum mittlerweile 18. Mal das offizielle Bud Spencer und Terence Hill Fantreffen gefeiert. Warum ausgerechnet hier? Fans von Terence Hill kennen die Antwort bereits: Der Schauspieler hat hier einige Jahre seiner Kindheit verbracht. Die Besucher dürfen sich auch in diesem Jahr wieder auf Filme, Shows, Attraktionen, Wettbewerbe und Live Konzerte freuen. Diesmal steht das Festival im Zeichen der Sonne Floridas der 70er Jahre auf dem exklusiven »Miami Games Areal« (Promenadenweg). Hier herrscht die Atmosphäre des erfolgreichen Kinofilms von 1978 – »Zwei sind nicht zu bremsen«. Auch in Sachen Stargäste lassen sich die Organisatoren nicht lumpen. Riccardo Pizzuti (Silberlocke) und Sal Borgese (Anulu) werden fleißig Autogramme geben. Für Musik sorgen die Spencer Hill Magic Band und die Dune Buggy Band. Ebenfalls auf dem Festgelände zu entdecken: Deutschlands größte Flippersammlung. Im eigenen Palastzelt gibt es auf 1.000 Quadratmetern mehr als 100 Flipper zum Bestaunen und Bespielen. Mehr Infos & Programm: www.spencerhill-festival.de


Meistgelesen