sst

Unbekannter fuhr gegen Granitsäule: Zeugen gesucht

Ein unbekanntes Fahrzeug stieß an der Straße Am Friedhof in Zabeltitz gegen eine Granitsäule der Grundstückumfriedung. Dabei entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.
Bilder
Foto: fotolia

Foto: fotolia

Aufgrund vorgefundener Spuren am Unfallort gehen die Ermittler von einem VW Jetta als verursachendes Fahrzeug aus.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Unfallverursacher machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Großenhain oder die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (tg)

Gartenlaube aufgebrochen

In der Nacht zum Mittwoch brachen Unbekannte eine Laube in Mauna auf. Aus dem Schuppen stahlen die Einbrecher eine Motorkettensäge im Wert von zirka 150 Euro. Der Gesamtsachschaden wurde auf zirka 350 Euro geschätzt. (tg)

Zwei Leichtverletzte bei Vorfahrtsunfall

Gestern fuhr eine 60-Jährige mit ihrem Audi A3 auf der Friedhofstraße in Richtung Kötzschenbrodaer Straße in Radebeul. An der Kreuzung zur Serkowitzer Straße übersah sie einen vorfahrtsberechtigten Audi A6 (Fahrer 53) und stieß mit diesem zusammen.

Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf jeweils zirka 4.000 Euro. (tg)

38-Jährige kam von Fahrbahn ab

Ein Ford Fiesta fuhr auf der Meißner Straße in Richtung Meißen. Bei glatter Fahrbahn kam die 38-jährige Fahrerin nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Die Frau blieb verletzt, am Ford entstand jedoch ein Sachschaden von zirka 4.000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke betrug weitere 500 Euro. (tg)