far/gb

Tierpark-Spendentrichter statt Kalender

Bilder
So oder so ähnlich könnte der neue Spendentrichter für den Riesaer Tierpark aussehen. Foto: pm

So oder so ähnlich könnte der neue Spendentrichter für den Riesaer Tierpark aussehen. Foto: pm

In diesen Tagen erhält der Tierpark Riesa eine neue Besonderheit: Einen so genannten Spendentrichter. Die beliebte Einrichtung der FVG Riesa erhält damit eine kleine, feine Attraktion, die nicht nur zum Spielen und Staunen einlädt, sondern auch die eine oder andere Spendenmünze in die Kasse rollen lässt. Vor allem für Kinder ist es faszinierend die Münze auf ihrer stetigen Kreisbahn bis in die Spendenöffnung zu beobachten. Mit dieser außerplanmäßigen Anschaffung wird in diesem Jahr auf den städtischen Jahreskalender mit Riesaer Motiven verzichtet. Demnach wird ein gemeinsamer Kalender der Stadtverwaltung Riesa und der städtischen Gesellschaften für das kommende Jahr nicht erscheinen. Die geplanten Gelder fließen in die neue Ausstattung des Tierparks. Die Riesa-Kalender sind seit Jahren vor allem ein beliebtes Repräsentationsgeschenk der Stadtverwaltung, der Stadtwerke Riesa, der Wohnungsgesellschaft Riesa und der Förder- und Verwaltungsgesellschaft Riesa für Menschen, die sich für unsere Stadt engagieren. Alle Beteiligten haben sich für diesen Schritt entschieden und brechen ausnahmsweise mit der Kalendendertradition. Aber Dank heimischer Unternehmen, Institutionen und privater Fotografen sind für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger verschiedene Kalender zum Thema »Riesa 2022« in der Riesa-Information erhältlich. Dafür wurden die schönen Arbeiten aus dem Fotowettebewerb der Riesa-Information in diesem Jahr genutzt. Niemand muss also auf Motive aus seiner Heimatstadt an der heimischen Wohnzimmerwand verzichten.