gb

Straßenbau noch bis Ende 2021

Bilder
Erster Bauabschnitt der K 8512 in Zabeltitz ist geschafft. Das komplette Vorhaben ist aber erst Ende 2021 beendet. Foto: LK

Erster Bauabschnitt der K 8512 in Zabeltitz ist geschafft. Das komplette Vorhaben ist aber erst Ende 2021 beendet. Foto: LK

Kürzlich wurde die K 8512 in Zabeltitz wieder für den Verkehr freigegeben. Die Arbeiten am ersten Bauabschnitt mit einer Länge von ca. 560 Metern sind beendet. Gestartet war die Baumaßnahme im Abschnitt vom Bahnübergang bis zur Straße »Am Ring« im August. Die Straße wurde in dieser Zeit auf einer Breite von sechs Metern im Auftrag des Landkreises Meißen grundhaft ausgebaut. Durch den Abwasserzweckverband Röderaue wurde zudem eine Straßenentwässerung in Form einer Rigolenversickerung errichtet.  Ebenfalls am Bau beteiligt war die Große Kreisstadt Großenhain. Durch sie wurde ein zwei Meter breiter Gehweg geschaffen, eine Bushaltestelle in Richtung Zabeltitz errichtet sowie eine bereits bestehende Bushaltestelle erneuert. Auch die Straßenbeleuchtung wurde durch die Stadt Großenhain modernisiert. Die ENSO NETZ hat die Verknüpfungen zwischen den »Überlandverbindungen« des Breitbandkabelnetzes und dem künftigen Breitband-Ortsnetz von Zabeltitz ebenfalls bereits hergestellt und wird diese im weiteren Verlauf nun vervollständigen.  Am 1. März 2021 sollen - abhängig von der Wetterlage - die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt beginnen. Dieser erstreckt sich im Ort kurz vor dem Abzweig Gröditzer Straße, circa in Höhe der Hausnummer 72, bis zum Einkaufsmarkt und soll im Sommer fertiggestellt werden. Anschließend wird vom Einkaufsmarkt bis zum Anschluss an die bisher hergestellte Straße (Am Ring) gebaut. Dafür vorgesehen ist der Zeitraum von Ende Juni bis Ende Oktober. Der zweite Bauabschnitt wird unterteilt, damit die Erreichbarkeit des Einkaufsmarktes zu jeder Zeit gewährleistet ist. Im dritten Bauabschnitt wird die Anbindung des Neuwiesengrabens erfolgen. Dort sollen planmäßig Erdarbeiten und die Herstellung der Grabenbefestigung in der Zeit von Anfang Oktober bis Ende November 2021 erfolgen.