vf

Saisonstart im "Fliegenden Museum"

Bilder

Dieses Wochenende startet das Fliegende Museum in Großenhain in seine Oldtimer-Saison 2016. Am 07. & 08. Mai von 11 bis 17 Uhr findet das erste „Fliegende Wochenende“ dieses Jahr statt. In den vergangenen Wochen hat das Team des Fliegenden Museums fleißig gearbeitet und die Flugzeuge warten nun darauf, sich den Wind um die Flügel wehen zu lassen und sich Ihnen präsentieren zu dürfen. Pünktlich zum Saisonbeginn konnte vor zwei Wochen die Restaurierung des Grunau Babys abgeschlossen werden. Dieses Segelflugzeug aus den 30ger Jahren kam letztes Jahr in das Fliegende Museum, benötigte jedoch einiges an Pflege und Arbeitseinsatz, bevor es wieder seine Runden über Großenhain ziehen kann. Über die Wintermonate wurde das Segelflugzeug komplett restauriert und erstrahlt wieder in neuem Glanz. Nun wartet es auf seinen Erstflug, der - je nach Wetterbedingungen - in den nächsten Tagen stattfinden wird. Kommen Sie zum Saisonstart am 07. & 08. Mai in das Fliegende Museum am Flugplatz Großenhain und feiern Sie zusammen mit dem Fliegenden Museum ein Wochenende mit der gesamten Familie!!! An beiden Tagen wird - je nach Wetterbedingungen - mit den Oldtimer-Flugzeugen den ganzen Tag geflogen werden und wer will kann selbst zum Oldtimer-Piloten mit Lederkappe und Pilotenbrille werden. Erleben Sie mit uns gemeinsam den Traum vom Fliegen... wir, die Oldtimer-Piloten von Großenhain, freuen uns auf Ihren Besuch. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt! Die Hallentore sind von 11 bis 17 Uhr an beiden Tagen geöffnet. Unsere erfahrenen Oldtimer-Piloten aus ganz Deutschland und Österreich treffen sich bereits ab dem 5. Mai in Großenhain zur Einweisungswoche. Der sichere Umgang mit den historischen Flugzeugen erfordert ein ständiges Flugtraining, das die Crew vom Fliegenden Museum mit größtem Vergnügen absolviert. Zahlreiche Piloten aus ganz Deutschland werden zu den Einweisungstagen im Fliegenden Museum zu Gast sein, um auf den Oldtimern ihre erste Einweisung zu machen und um die Fliegerei einer längst vergangenen Zeit zu erlernen und zu erleben, die sie vorher so nicht kannten. Sie werden auch mit der Pflege und Wartung der Flugzeuge, die - anders als in vielen Museen - alle noch flugfähig und in der Luft zu bewundern sind, vertraut gemacht. Es ist einer der ältesten Träume der Menschheit… fliegen wie ein Vogel und den Himmel erobern. Dieser Traum wurde vor etwas mehr als 100 Jahren Wirklichkeit. Erleben Sie in unserem Fliegenden Museum die Anfänge der Luftfahrt, als die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten in die Lüfte stiegen und tausende von Menschen mit ihren Flugkünsten begeisterten. Die Welt ist klein geworden; ganz selbstverständlich steigen wir heute, nach einigen Stunden am weit entfernten Urlaubsziel, entspannt aus dem Flugzeug. „Papa, warum kann ein Flugzeug fliegen?“ Hat Ihr Nachwuchs Ihnen auch schon diese Frage gestellt? Die Antwort bekommen Sie bei uns im Fliegenden Museum in Großenhain. Ob ein Flugzeug nun 300 kg oder 300 t schwer ist, das Prinzip des Fliegens ist seit seiner Entdeckung - zu Beginn des letzten Jahrhunderts - unverändert. Nehmen Sie Ihren Nachwuchs mit auf eine Zeitreise, zurück zu den Ursprüngen der Fliegerei. Was sind das eigentlich für Leute, diese Oldtimer-Piloten? Eines haben sie gemeinsam - Flugzeuge waren bereits in ihrer Kindheit ihre große Leidenschaft und einige machten eben diese zum Beruf. Und wenn Ihr Nachwuchs beim Ausflug zum Fliegenden Museum die Frage stellt „Papa, was kann ich später werden?“, dann sind wir auch bei dieser Antwort gerne behilflich. Gerade für heranwachsende Jugendliche, die sich langsam Gedanken über die berufliche Ausbildung machen müssen, bietet die Luftfahrt eine große Vielfalt an unterschiedlichsten Tätigkeiten. Es lohnt sich also auch deshalb, mit unseren Vereinsmitgliedern ins Gespräch zu kommen. Erfahren Sie, welche Verfahren direkt vor dem Start der Flugzeuge notwendig sind, erleben Sie live wie der Motor per Hand angelassen wird und vieles mehr. Schauen Sie den „tollkühnen Männern in ihren fliegenden Kisten“ bei ihren Tätigkeiten rund um das Flugzeug zu und beobachten Sie Start und Landung der Oldtimer. Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie sich dieses einmalige Fluggefühl aus längst vergangenen Tagen anfühlt oder wollten Sie schon immer einmal zum Oldtimer-Piloten mit Lederhaube und Fliegerbrille werden? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Weitere Informationen unter: www.facebook.com/Fliegendes-Museum-e.V.


Meistgelesen