Verena Farrar

Riesaer Radtour der Freundschaft startet

Riesa. Die Räder rollen wieder.... Die traditionelle Radtour der Freundschaft geht in diesem Jahr bereits in die zehnte Auflage.

Bilder
Radtour der Freundschaft geht wieder los. Riesa und seine Partnerstädte fahren die 700 km lange Strecke von Riesa über den Spreewald, das Schlaubetal und Wandlitz bis zur Müritz und zurück über Potsdam und Wittenberg.

Radtour der Freundschaft geht wieder los. Riesa und seine Partnerstädte fahren die 700 km lange Strecke von Riesa über den Spreewald, das Schlaubetal und Wandlitz bis zur Müritz und zurück über Potsdam und Wittenberg.

Foto: Verein

Nach coronabedingter Zwangspause stellen sich mit Lutz Grünberg, Jörg Hermann, Udo Eulenfeldt sowie Marco Preußner vier Riesaer Radsportler wieder der sportlichen Herausforderung. Gemeinsam mit sechs französischen Freunden wollen sie die gut 700 km lange Strecke von Riesa aus über den Spreewald, das Schlaubetal und Wandlitz bis zur Müritz und zurück über Potsdam und Wittenberg bewältigen.

 

Entgegen sonstiger Gewohnheiten findet die Radtour erstmals im Herbst statt. Der organisierende Verein »Riesa und die Welt e.V.« hofft daher insbesondere auf bestes Altweibersommerwetter.

 

Los ging es am Samstag und das Ende der letzten Etappe ist für den 30. September geplant. Dann werden die wackeren Pedalritter gegen 16 Uhr auf dem Riesaer Rathausplatz zurück erwartet. Hier werden sie zusammen mit einer offiziellen französischen Delegation unter der Leitung des neuen Villerupter Bürgermeisters Pierrick Spizak in Empfang genommen.


Meistgelesen