as

Riesaer Aerobicsportler(innen) erfolgreich

Im thüringische Eisenberg trat die nationale Sportaerobic Elite zu den Deutschen Meisterschaften an. Mit drei Gold- und einer Silbermedaille waren es erneut erfolgreiche Meisterschaften für den sächsischen Landesstützpunkt des ESV Lokomotive Riesa.
Bilder

Dabei waren es die EM Teilnehmerinnen, Tessa Neumann (1x Gold, 1x Silber) und Leona Göhler (2x Gold), die hauptsächlich mit zum erfolgreichen Abschneiden beigetragen haben. Josephine Heimann und Leonie Ulrich konnten gemeinsam mit Tessa Neumann die Silbermedaille in der Kategorie Trio erringen. Nach der Qualifikation hatten sie fast sensationell noch auf dem ersten Platz rangiert. Aber den Verletzungen und Erkrankungen im Vorfeld mussten sie letztendlich Tribut zollen. "Dennoch oder gerade deshalb ein sehr schönes Ergebnis, immerhin zweitbestes Jugend Trio in Deutschland", meinte Abteilungsleiter Rainer Fleck zum abschneiden des Trios. Henriette Anton, Anni Cierpka, Carlotta Heduschke und Nancy Haftmann waren in der Altersklasse 12 - 14 Jahre mit Abstand das jüngste Team. Bei ihrer ersten Deutschen Meisterschaft dürfen sie zu Recht auf ihren fünften Platz stolz sein, zumal sie sich im Finale sogar noch um einen Platz verbessern konnten. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch an Julia Riedel - Fleck, Katharina Fleck und Sebastian Fleck, welche an dem Wochenende als Trainer und Kampfrichter im Dauereinsatz waren.


Meistgelesen